12.
Dezember
2014
Die Rolle von Papier in der E-Commerce-Welt bei OTTO

Die Rolle von Papier in der E-Commerce-Welt bei OTTO

  Alexander Voges
(Bereichsleiter Formatmanagement OTTO)

Distanzhandel heute ist digital, keine Frage. Alleine bei OTTO werden mehr als 80 Prozent des Umsatzes online erwirtschaftet. Das gilt auch für viele andere Unternehmen der Otto Group. Und dann machen wir noch Kataloge? Ja! Und das zu Recht. 

Alexander Voges, Bereichsleiter Formatmanagement OTTOBei OTTO versenden wir pro Jahr 250 Printformate, dazu zählen zahlreiche Phasen-, Impuls- und Spezialkataloge, Flyer sowie zweimal im Jahr der 1.000 Seiten starke Hauptkatalog mit einer Auflage von jeweils 4 Millionen Stück. Jedoch hat sich die Rolle des Katalogs im Laufe der letzten Jahre stark verändert. Seine Eigenständigkeit als Vertriebsinstrument hat er gegen eine Funktion als Marketingtool eingetauscht. Das bedeutet aber nicht, dass er an Relevanz eingebüßt hat. Im Gegenteil, bis heute ist Print hochprofitabel, da es sich nahtlos in die Customer Journey unserer Kunden einreiht. Viele unserer Kunden werden durch den Katalog überhaupt erst zu einer Bestellung auf otto.de angeregt. 

Inzwischen hat sich das Rad sogar ein Stück weiter gedreht: Seit einiger Zeit entwickeln wir Print-Formate, die sich speziell an unsere Online-Kunden richten, so genannte Perspektivformate. Hier testen wir neuartige Konzepte in Hinsicht auf Inspiration und Bedarfsweckung. „Test and learn“ gilt schließlich auch für Print.


Alexander Voges ist seit 2000 in verschiedenen Positionen bei OTTO tätig. Seit drei Jahren verantwortet er kanalübergreifend die Sortiment-Vermarktungsaktivitäten beim Hamburger Multichannel-Einzelhändler.



Kommentare

Kommentar schreiben

Hinweis
Wir freuen uns über Ihre Kommentare in diesem Blog. Die Redaktion behält sich jedoch vor, Beiträge nachträglich zu löschen, sollten diese gegen die Kommentarrichtlinien verstoßen. Dies gilt insbesondere für solche Beiträge, die rechtswidrige Inhalte, Werbung für Dritte, Spam oder Beleidigungen enthalten oder in anderer Form unsachgemäß sind.

Verwandte Artikel

  •  
    16.
    Oktober
    2017
    Wenn Daten Freunde ersetzen: Fashionkauf im Web 4.0

    Wenn Daten Freunde ersetzen: Fashionkauf im Web 4.0

    Icon Redaktion ottogroupunterwegs
    (Admin)

    Beim Kauf von Mode verlässt man sich gerne auf die Meinung vertrauter Personen. Auch in Zukunft? Wir haben nachgefragt und dabei interessante Erkenntnisse gewonnen.

  •  
    21.
    August
    2017
    2
    Die Geschichte hinter dem Bild (III)

    Die Geschichte hinter dem Bild (III)

    Icon Redaktion ottogroupunterwegs
    (Admin)

    Schon kurz nach dem Mauerfall hatte Hermes den Betrieb jenseits der innerdeutschen Grenze aufgenommen. Eine funktionierende Infrastruktur? Fehlanzeige! Die Geschichte eines logistischen Kraftakts.

  •  
    14.
    August
    2017
    Warum die Otto Group das Textilbündnis weiterhin unterstützt

    Warum die Otto Group das Textilbündnis weiterhin unterstützt

    Nachgefragt bei
    Icon Dr. Johannes Merck
    (Direktor Corporate Responsibility Otto Group)

    Hat das Textilbündnis eine Zukunft? Es braucht einen Schulterschluss von Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Politik.

Beliebte Artikel

  •  
    30.
    Januar
    2017
    14

    Digitalisierung: Was passiert da gerade eigentlich?

    Icon Redaktion ottogroupunterwegs
    (Admin)

    Die Blogparade "Digitalisierung: Was passiert da gerade eigentlich?" startet... Jetzt mitmachen!

  •  
    04.
    August
    2017

    Möbel online: Mehr als nur ein Trend

    Nachgefragt bei
    Icon André Müller
    (Direktor Home & Living bei OTTO)

    Sofa, Bett und Tisch per Mausklick: Was macht den Onlinekauf von Möbeln so attraktiv?

  •  
    15.
    August
    2017

    Digital kann mich mal? Arbeitnehmer und der digitale Wandel

    Icon Redaktion ottogroupunterwegs
    (Admin)

    Wir wollten wissen, wie Arbeitnehmer die zunehmende Digitalisierung in ihrem Unternehmen wahrnehmen und haben 1.865 Personen hierzu befragt.

Neueste Kommentare

Isabelle (Redaktion) zu Podcast #1: Warum Trusted Shops auf KI setzt

"Hallo David, danke für dein Feedback! Wir werden den Podcast sukzessive auf weiteren Plattformen zur..."
06.10.2017

David zu Podcast #1: Warum Trusted Shops auf KI setzt

"Spannend! Stellt ihr den Podcast auch bei iTunes rein, so dass ich ihn dort abonnieren kann?"
04.10.2017

Amalia B zu Was macht eigentlich… der 3D-Druck im E-Commerce?

"Vielen Dank für den Artikel. Ich finde die Entwicklung des 3D Druckers extrem spannend. Auch Branchen..."
04.09.2017

Neueste Tweets

  • RT @GS1_Mobile: "Die Kanalvielfalt von #ConversationalCommerce ist vielen Händlern (noch) ...

  • Neuer Partner: @Loreal bietet ab sofort mehr als 1.000 Artikel von fünf Marken bei @otto_de ...

  • RT @otto_jobs: Das #OTTO Jobs Team ist ready! Kommt zum Truck an der @unihh. Es warten tolle ...