20.
November
2017
So holt die Witt-Gruppe IT-Experten in die Provinz

So holt die Witt-Gruppe IT-Experten in die Provinz

  Redaktion ottogroupunterwegs
(Admin)

Bereits im dritten Jahr in Folge veranstaltete die Witt-Gruppe 2017 ihr DevCamp. Seit seiner ersten Ausgabe in 2015 gewinnt das Event zunehmend an Bedeutung bei der deutschen Tech-Community: Steigende Besucherzahlen sprechen für sich – in diesem Jahr fanden mehr als 130 Teilnehmer den Weg nach Weiden in der Oberpfalz. Wie kriegt ein tradiertes Unternehmen wie die Witt-Gruppe das eigentlich hin? Die Antworten:

#1: Expertenwissen

Mit seinem Vortrag „Machine Learning in Retail“ gab Dr. Christoph Windheuser von der Softwareschmiede ThoughtWorks Germany einen eindrucksvollen Einblick in die zukünftigen Entwicklungspotenziale von künstlicher Intelligenz. Der Handel profitiert hier beispielsweise durch Chatbots und Shopping Assistants von den neuen Technologien.

#2: Smarter Austausch

Wie dagegen ein Haus mehr Komfort in den Alltag seiner Besitzer bringen kann, erklärte Christian Hilburger, Leiter E Commerce-Gesamtprojektmanagement bei der Witt-Gruppe. In seinem Smart Home hat er Beleuchtung, Heizung und Belüftung automatisiert. Weitere Vorträge der Teilnehmer befassten sich mit DevOps-Philosophie, Gaming & E-Sports und Apache Spark, einem Programmiergerüst für vernetzte Rechner.

#3: Zocken bis der Arzt kommt

Gegen Ende der Veranstaltung konnten sich die Besucher dann noch am Super Nintendo austoben und sich zwischendurch mit Pizza, kühlen Getränken von der Bar oder einem heißen Kaffee vom „coffee-bike“ – das auch in diesem Jahr nicht fehlen durfte – stärken. Der schnellste „MarioKart“-Fahrer wurde übrigens mit einem Gutschein belohnt; für die Plätze 2 und 3 gab es Karten für den neuen Star Wars-Kinofilm.

„Ein super organisiertes Event mit toller Stimmung und genau auf das Format abgestimmten Themen“, fassen Bastian Wurdack und Florian Weber, selbständige Web- und App-Entwickler, ihre Eindrücke vom Weidener DevCamp 2017 zusammen.



Kommentare

Kommentar schreiben

Hinweis
Wir freuen uns über Ihre Kommentare in diesem Blog. Die Redaktion behält sich jedoch vor, Beiträge nachträglich zu löschen, sollten diese gegen die Kommentarrichtlinien verstoßen. Dies gilt insbesondere für solche Beiträge, die rechtswidrige Inhalte, Werbung für Dritte, Spam oder Beleidigungen enthalten oder in anderer Form unsachgemäß sind.

Verwandte Artikel

  •  
    02.
    August
    2018
    Recruiting der Zukunft: Werden Personaler noch benötigt?

    Recruiting der Zukunft: Werden Personaler noch benötigt?

    Icon Deborah Cohrs
    (Social Advertising Expertin bei jobify)

    Die Digitalisierung verändert Berufe – auch den des Recruiters. Was bedeuten digitale Helferlein für die Personaler? Und braucht es in Zukunft überhaupt noch Recruiter?

  •  
    22.
    Mai
    2018
    „Mitarbeitende müssen verstehen, was sie tun“

    „Mitarbeitende müssen verstehen, was sie tun“

    Nachgefragt bei
    Icon Sebastian Purps-Pardigol
    (Autor & Coach)

    Wie lassen sich aktuelle Erkenntnisse der Hirnforschung auf die moderne Arbeitswelt übertragen? Coach und Autor Sebastian Purps-Pardigol ("Digitalisieren mit Hirn") liefert spannende Einblicke.

  •  
    11.
    Mai
    2018
    „Mütter, traut Euch zu gründen!“

    „Mütter, traut Euch zu gründen!“

    Nachgefragt bei
    Icon Miriam Wohlfarth
    (Geschäftsführerin und Mitgründerin von RatePAY)

    Statt Muttertagsblumen: Lasst uns über die Doppelrolle Mutter + Unternehmerin sprechen! Am besten mit einer, die es erfolgreich vorlebt: Miriam Wohlfarth, Geschäftsführerin des Fintechs RatePAY.

Beliebte Artikel

  •  
    31.
    Januar
    2018
    10

    Blogparade #Zukunftsblick: Die Welt von morgen

    Icon Redaktion ottogroupunterwegs
    (Admin)

    Autonom fahrende Autos, Shopping über Spracheingabe, Bitcoin statt Bargeld, eine neue Kultur in der Arbeitswelt: Wie sieht die Welt von morgen aus? Das Thema unserer Blogparade #Zukunftsblick.

  •  
    31.
    Mai
    2018

    Kommen Küchen bald aus der virtuellen Realität?

    Nachgefragt bei
    Icon Mario Löwe
    (Senior Online Marketing Manager bei Küche&Co)

    Noch selten bringt man Virtual Reality mit dem Kauf einer Küche in Verbindung. Doch bereits heute gibt es vielversprechende Ansätze, unter anderem getestet bei Küche&Co. Wir fragten nach.

  •  
    21.
    März
    2018

    „We rather try more things and fail than not try at all“

    Nachgefragt bei
    Icon Paul Jozefak
    (CEO Otto Group Digital Solutions)

    Startup + Konzern = Erfolgreiche Innovation? Paul Jozefak, Geschäftsführer der zur Otto Group gehörenden OGDS und Liquid Labs, erklärt wie man das Beste aus beiden Welten miteinander verbindet.

Neueste Kommentare

Margareta Černáková zu Möbel online: Mehr als nur ein Trend

"Schonen Guten Tag, ich mochte gerne Ihnen fragen /wegen der Emphelung des Otto group shop online/ ob es..."
27.07.2018

Carla Woppmann zu Stockfotos des Grauens: Shopping

"Die Werbungen im allgemeinen sind unzumutbar! Für Kinder oft positive obwohl wir Erwachsenen unmöglich..."
23.06.2018

Sarah Stelzer zu Regenschirm oder Bikini - über Kaufverhalten und das Wetter

"Finde das Thema wirklich sehr interessant! Mein Mann und ich haben uns dieses Jahr dazu entschieden ein..."
21.06.2018

Neueste Tweets

  • IYCMI: In der ersten Folge unseres Podcasts sprachen wir Dr. Dominique Ziegelmayer, Director ...

  • RT @collectAI: Save the date for the next @HamburgAI event on September 5th at @MindspaceME! ...

  • RT @DeloitteDE: Über 100 Teilnehmer, 5 Speaker, ein Thema: Beyond Touch. Mit Experten aus ...