09.
Dezember
2014
E-Commerce in Echtzeit – eine kleine Bilanz

E-Commerce in Echtzeit – eine kleine Bilanz

  Robert Hägelen
(Abteilungsleiter Unternehmenskommunikation Otto Group)

Am 8. Dezember haben wir einen Einblick in den Maschinenraum der Otto Group gegeben und den Online-Kaufrausch visualisiert. Das fanden nicht nur wir spannend – sondern auch viele Blog-Besucher aus mehr als 60 Ländern.

Um es gleich vorweg zu sagen: Wie hoch die Umsätze im DACH-Raum am 8. Dezember, dem vermeintlich umsatzstärksten Tag der Weihnachtszeit waren, können wir nicht sagen. Einige Kunden werden Waren zurückschicken, Gutscheine wurden eingelöst – was von den bestellten Warenkörben am Ende als echter Umsatz in die Bilanz eingebucht werden kann, steht erst in einigen Wochen fest. Aber dafür können wir mit einigen anderen Zahlen aufwarten. 

Das Shopping-Fieber erreichte gegen Abend den Gipfel. Umsatzstärkste Stunde war die nach 20 Uhr, die Stunden nach 21 Uhr und nach 19 Uhr folgen auf den Rängen. Was zu dieser Zeit in den Online-Shops der Unternehmen der Otto Group im DACH-Raum los war, können Sie weiter unten in einem Video sehen, das die Aktivitäten gegen 19 Uhr zeigt.

Insgesamt wurden innerhalb von 24 Stunden knapp 100.000 Warenkörbe bestellt. Der kleinste Warenkorb betrug 74 Cent (ein Büroartikel), der größte belief sich auf 20.000 Euro.

Dass Weihnachten vor allem ein Fest für Kinder ist, zeigt die Liste der am häufigsten eingegebenen Suchbegriffe. Sie wird klar durch das Spielzeug-Sortiment dominiert. So landete „Lego“ (mit verschiedenen Suchwort-Varianten wie „Lego-City“, „-Minecraft“, „-Technik“) auf Platz 1 der am häufigsten eingegebenen Suchbegriffe, gefolgt von Playmobil, Eiskönigin und Playstation. Aus anderen Sortimenten schafften es nur die Schlagwörter „Bettwäsche“ und „Bademantel“ unter die Top 10.

Insgesamt wurden am 8. Dezember rund 1,5 Millionen Suchworte eingegeben – das entspricht im Schnitt rund 17 Suchworten pro Sekunde – also auch in der Nacht.

Aufgrund des großen Interesses der Community an der „E-Commerce-Live-Aktion“ können wir uns gut vorstellen, zu einem ähnlich passenden Zeitpunkt wie dem vermeintlich umsatzstärksten Tag im Weihnachtsgeschäft eine Wiederholung zu starten. Vorschläge sind herzlich willkommen!

Mitschnitt des Live-Stream vom 8. Dezember 2014 gegen 19 Uhr

loading

Erklärung der Screens im Videomitschnitt: 

Links: Standorte der Kunden, die bestellen bzw. Produkte den Warenkorb hinzufügen 

Mitte: Ein Auszug der eingegebenen Suchbegriffe 

Rechts: Die am häufigsten aufgerufenen Artikeldetailseiten in Fünf-Minuten-Intervallen

Unten: Bestellte Warenkörbe in Euro (die Farbe definiert das dabei genutzte Endgerät: Desktop, Tablet, Smartphone)



5

Kommentare

  • Markus

    "Ist es möglich sowas nicht regelmäßig online zu stellen? Ich finde es super!!"

    03. April 2015 06:16
  • Joerg Strotmann

    "Noch nie war es so einfach, E-Commerce zu verstehen. Big Data sei Dank."

    15. Dezember 2014 10:50
  • Martina

    "Und jetzt wäre noch spannend, wie viel von der Ware wieder als Retoure zurück gegangen ist ..."

    11. Dezember 2014 13:04
Mehr anzeigen

Kommentar schreiben

Hinweis
Wir freuen uns über Ihre Kommentare in diesem Blog. Die Redaktion behält sich jedoch vor, Beiträge nachträglich zu löschen, sollten diese gegen die Kommentarrichtlinien verstoßen. Dies gilt insbesondere für solche Beiträge, die rechtswidrige Inhalte, Werbung für Dritte, Spam oder Beleidigungen enthalten oder in anderer Form unsachgemäß sind.

Verwandte Artikel

  •  
    16.
    Juli
    2018
    Sieben Dinge, die Du zu Conversational Commerce wissen musst

    Sieben Dinge, die Du zu Conversational Commerce wissen musst

    Icon Redaktion ottogroupunterwegs
    (Admin)

    Chatbots, Sprachassistenten und Smart Speaker gewinnen in Verkauf und Kundenservice stark an Bedeutung. Wo steht das Thema aktuell? Was kommt auf uns zu? Sieben handfeste Fakten.

  •  
    09.
    Juli
    2018
    Was der E-Commerce vom Fußball lernen kann

    Was der E-Commerce vom Fußball lernen kann

    Icon Redaktion ottogroupunterwegs
    (Admin)

    Während die Welt im Fußball-Fieber liegt, fragen wir uns: Was kann der Onlinehandel von diesem Sport lernen? Weltschiedsrichterin Bibiana Steinhaus gibt dazu spannende Insights und Impulse.

  •  
    03.
    Juli
    2018
    „Perspektivwechsel passieren selten im Kuschelmodus“

    „Perspektivwechsel passieren selten im Kuschelmodus“

    Nachgefragt bei
    Icon Dr. Sabrina Zeplin
    (Direktorin Otto Group Business Intelligence)

    Dr. Sabrina Zeplin, Direktorin Otto Group Business Intelligence, über Digitale Transformation, Fehlerkultur und die Unsichtbarkeit von Künstlicher Intelligenz.

Beliebte Artikel

  •  
    31.
    Januar
    2018
    10

    Blogparade #Zukunftsblick: Die Welt von morgen

    Icon Redaktion ottogroupunterwegs
    (Admin)

    Autonom fahrende Autos, Shopping über Spracheingabe, Bitcoin statt Bargeld, eine neue Kultur in der Arbeitswelt: Wie sieht die Welt von morgen aus? Das Thema unserer Blogparade #Zukunftsblick.

  •  
    31.
    Mai
    2018

    Kommen Küchen bald aus der virtuellen Realität?

    Nachgefragt bei
    Icon Mario Löwe
    (Senior Online Marketing Manager bei Küche&Co)

    Noch selten bringt man Virtual Reality mit dem Kauf einer Küche in Verbindung. Doch bereits heute gibt es vielversprechende Ansätze, unter anderem getestet bei Küche&Co. Wir fragten nach.

  •  
    21.
    März
    2018

    „We rather try more things and fail than not try at all“

    Nachgefragt bei
    Icon Paul Jozefak
    (CEO Otto Group Digital Solutions)

    Startup + Konzern = Erfolgreiche Innovation? Paul Jozefak, Geschäftsführer der zur Otto Group gehörenden OGDS und Liquid Labs, erklärt wie man das Beste aus beiden Welten miteinander verbindet.

Neueste Kommentare

Carla Woppmann zu Stockfotos des Grauens: Shopping

"Die Werbungen im allgemeinen sind unzumutbar! Für Kinder oft positive obwohl wir Erwachsenen unmöglich..."
23.06.2018

Sarah Stelzer zu Regenschirm oder Bikini - über Kaufverhalten und das Wetter

"Finde das Thema wirklich sehr interessant! Mein Mann und ich haben uns dieses Jahr dazu entschieden ein..."
21.06.2018

Hendrik zu Podcast #8: Hinter den Kulissen von OTTO NOW

"Top und sehr interessant ! In Zeiten von Share-Economy und Software-as-a-Service machen Angebote für..."
04.06.2018

Neueste Tweets

  • #CGI macht möglich, was lange nicht möglich war. Warum @otto_de 2,6 Mio Euro in eine interne ...

  • Wie im vergangenen Jahr unterstützt die Otto Group auch 2018 @Hamburg_Pride und den #CSD2018. ...

  • Warum jede #BI-Abteilung eine "agile DNA" besitzen muss, die Relevanz der Daten für den Handel ...