15.
Dezember
2016
Deutsche lassen sich bei Weihnachtsgeschenken Zeit

Deutsche lassen sich bei Weihnachtsgeschenken Zeit

  Redaktion ottogroupunterwegs
(Admin)

Immer mit der Ruhe: Die Deutschen lassen sich beim Geschenkekauf für’s Weihnachtsfest Zeit. Das hat eine repräsentative Umfrage des Online-Marktforschungsinstituts Appinio im Auftrag der Otto Group ergeben. Danach haben 75,4 Prozent aller Befragten noch nicht alle Geschenke besorgt. Immerhin 57,4 Prozent fühlen sich dadurch ein bisschen oder sogar sehr gestresst.

Wer jetzt meint, vor allem Männer seien es, die an Heiligabend selbst noch schnell die Einkaufszentren stürmen, um die noch fehlenden Präsente zu erstehen, für den hält die Umfrage eine Überraschung parat: Während lediglich etwas mehr als ein Viertel aller Männer (26,4 Prozent) auf den letzten Drücker zum Geschenkekauf schreiten will, sind es bei den Frauen über ein Drittel (35,4 Prozent).

Umfrage: Geschenke zu Weihnachten

19,4 Prozent der Frauen und Männer, die noch Geschenke benötigen, wollen diese online erwerben, 32,7 Prozent online oder im Stationärhandel. Und 4,6 Prozent setzen auf einen Klassiker: Sie verschenken einen Gutschein. Kurz vor dem Fest scheinen Männer deutlich online-affiner zu sein: Deutlich mehr Männer (27,5 Prozent) als Frauen (11,5 Prozent) kaufen noch Geschenke online.

Umfrage: Weihnachtsgeschenke einkaufen

Übrigens: Selbst wer sich dafür entscheidet, die noch fehlenden Geschenke im Internet zu bestellen, hat noch ein wenig Zeit. Bei OTTO beispielsweise bekommen alle Kunden, die bis 23 Uhr am Donnerstag, 22. Dezember, bestellen, ihre Ware pünktlich bis Heiligabend. Ob die Bestellungen online oder per Telefon erfolgen, spielt dabei keine Rolle. Voraussetzung: Die Artikel sind zum Zeitpunkt der Bestellung vorrätig und keine Speditionsartikel oder Waren anderer Verkäufer.



Kommentare

Kommentar schreiben

Hinweis
Wir freuen uns über Ihre Kommentare in diesem Blog. Die Redaktion behält sich jedoch vor, Beiträge nachträglich zu löschen, sollten diese gegen die Kommentarrichtlinien verstoßen. Dies gilt insbesondere für solche Beiträge, die rechtswidrige Inhalte, Werbung für Dritte, Spam oder Beleidigungen enthalten oder in anderer Form unsachgemäß sind.

Verwandte Artikel

  •  
    16.
    Mai
    2018
    Digitalisierung: Das kommt

    Digitalisierung: Das kommt

    Nachgefragt bei
    Icon Sebastian Klauke
    (CDO Otto Group)

    Die Veränderungen, die die Digitalisierung mit sich bringt, werden unter populären Schlagwörtern verhandelt. Otto Group CDO Sebastian Klauke ordnet die aktuellen Buzzwords ein.

  •  
    26.
    März
    2018
    Identitätsdiebstahl: So bist du auch mobil geschützt

    Identitätsdiebstahl: So bist du auch mobil geschützt

    Icon Redaktion ottogroupunterwegs
    (Admin)

    Siri liest Unbefügten WhatsApp-Meldungen vor: Bugs dieser Art hinterlassen bei Nutzern einen bitteren Nachgeschmack. Wie kann ich meine Daten schützen? Sieben Tipps für sicheres mobiles Surfen.

  •  
    19.
    Februar
    2018
    Beyond Möbelkauf: Potenzial von VR im E-Commerce

    Beyond Möbelkauf: Potenzial von VR im E-Commerce

    Icon Redaktion ottogroupunterwegs
    (Admin)

    Virtual Reality hat das „Gamer-Image“ weitgehend abgelegt und bietet inzwischen auch Chancen für Online-Händler. In welchen Segmenten steckt das meiste Potenzial? Wir haben nachgefragt.

Beliebte Artikel

  •  
    31.
    Januar
    2018
    10

    Blogparade #Zukunftsblick: Die Welt von morgen

    Icon Redaktion ottogroupunterwegs
    (Admin)

    Autonom fahrende Autos, Shopping über Spracheingabe, Bitcoin statt Bargeld, eine neue Kultur in der Arbeitswelt: Wie sieht die Welt von morgen aus? Das Thema unserer Blogparade #Zukunftsblick.

  •  
    30.
    Januar
    2017
    14

    Digitalisierung: Was passiert da gerade eigentlich?

    Icon Redaktion ottogroupunterwegs
    (Admin)

    Die Blogparade "Digitalisierung: Was passiert da gerade eigentlich?" startet... Jetzt mitmachen!

  •  
    21.
    März
    2018

    „We rather try more things and fail than not try at all“

    Nachgefragt bei
    Icon Paul Jozefak
    ()

    Startup + Konzern = Erfolgreiche Innovation? Paul Jozefak, Geschäftsführer der zur Otto Group gehörenden OGDS und Liquid Labs, erklärt wie man das Beste aus beiden Welten miteinander verbindet.

Neueste Kommentare

Alexander zu Blogparade #Zukunftsblick: Die Welt von morgen

"Liebe Zukunftsblickler, als begeisterter Wander- und Radtour-Blogger aus Hamburg, habe ich mich den..."
20.03.2018

Sabrina zu Blogparade #Zukunftsblick: Die Welt von morgen

"Hallo alle zusammen, cooles Thema! Ganz herzlichen Dank für die vielen guten Beiträge - mein Liebling..."
16.03.2018

Gregor Ilg zu Blogparade #Zukunftsblick: Die Welt von morgen

"Liebe Zukunftsblick Team, für die Blogparade habe ich einen ganz persönlichen Zukunftsblick gewagt...."
10.03.2018

Neueste Tweets

  • Aus unserem Geschäftsbericht #HalloWerte: Dr. Marcus Ackermann und Prof. Dr. Frank T. Piller ...

  • Was bedeuten Buzzwords wie #Robotik, #Blockchain, #AugmentedReality und ...

  • Die #Jobbotschafter von @otto_jobs waren gestern Thema in der #bpk18 der Otto Group, auch der ...