12.
November
2014
So shoppen Frauen mit dem Smartphone

So shoppen Frauen mit dem Smartphone

  Robert Hägelen
(Abteilungsleiter Unternehmenskommunikation Otto Group)

In den vergangenen Wochen haben wir an dieser Stelle Insights aus einer Online-Verbraucherumfrage zum Thema Mobile-Shopping bei Frauen veröffentlicht.  

Insight 1 beschäftigte sich vor allem mit der Frage, wo Frauen mit dem Smartphone shoppen. Dabei wurde deutlich, dass sie vorzugsweise auf „Cosy Shopping“ setzen, da sie gemütliche Situationen zuhause – etwa auf dem Sofa (73 Prozent), beim Fernsehen (59 Prozent) und im Bett (52 Prozent) – bevorzugen. Erst danach folgt die Nutzung unterwegs in Bus oder Bahn (47 Prozent). 

Im Insight 2 stand unter anderem das Thema Connected Retail im Vordergrund: Da Frauen Services in diesem Bereich sehr schätzen, ergeben sich somit für Multichannel-Händler gerade hier große Chancen, die weibliche Zielgruppe für sich zu gewinnen. Das gilt besonders für „Click and Collect“-Services: 50 Prozent der Umfrage-Teilnehmerinnen schätzen die Option, online bestellte Waren im Ladengeschäft zurückgeben zu können. Einen entsprechenden Abhol-Service bewerten immerhin 40 Prozent positiv. 

Heute stellen wir das gesamte Zahlenwerk der Online-Verbraucherumfrage als Download zu Verfügung. Vorteil: Neben den oben genannten Punkten geht die Verbraucher-Umfrage unter anderem auch auf Themen wie User Experience oder Kaufvorbereitung ein. 

Die vom Statistik-Portal Statista umgesetzte Umfrage richtete sich an 1.001 Smartphone-Besitzerinnen in allen Altersstufen. Ziel war es herauszufinden, wie sie das Smartphone zum Shoppen nutzen, worauf sie dabei Wert legen und wo gegebenenfalls noch unerschlossene Potenziale liegen.


Datensatz (komplett als PDF)

Infografiken



Kommentare

Kommentar schreiben

Hinweis
Wir freuen uns über Ihre Kommentare in diesem Blog. Die Redaktion behält sich jedoch vor, Beiträge nachträglich zu löschen, sollten diese gegen die Kommentarrichtlinien verstoßen. Dies gilt insbesondere für solche Beiträge, die rechtswidrige Inhalte, Werbung für Dritte, Spam oder Beleidigungen enthalten oder in anderer Form unsachgemäß sind.

Verwandte Artikel

  •  
    31.
    Mai
    2018
    Kommen Küchen bald aus der virtuellen Realität?

    Kommen Küchen bald aus der virtuellen Realität?

    Nachgefragt bei
    Icon Mario Löwe
    (Senior Online Marketing Manager bei Küche&Co)

    Noch selten bringt man Virtual Reality mit dem Kauf einer Küche in Verbindung. Doch bereits heute gibt es vielversprechende Ansätze, unter anderem getestet bei Küche&Co. Wir fragten nach.

  •  
    29.
    Mai
    2018
    Stockfotos des Grauens: Shopping

    Stockfotos des Grauens: Shopping

    Icon Redaktion ottogroupunterwegs
    (Admin)

    Stockfotos: Das sind Bildmotive irgendwo zwischen Wahrheit und Skurrilität. Wir haben uns auf die Suche nach den "schönsten" Motiven gemacht. Heute im (Auto)Fokus: Shopping.

  •  
    16.
    Mai
    2018
    Digitalisierung: Das kommt

    Digitalisierung: Das kommt

    Nachgefragt bei
    Icon Sebastian Klauke
    (CDO Otto Group)

    Die Veränderungen, die die Digitalisierung mit sich bringt, werden unter populären Schlagwörtern verhandelt. Otto Group CDO Sebastian Klauke ordnet die aktuellen Buzzwords ein.

Beliebte Artikel

  •  
    31.
    Januar
    2018
    10

    Blogparade #Zukunftsblick: Die Welt von morgen

    Icon Redaktion ottogroupunterwegs
    (Admin)

    Autonom fahrende Autos, Shopping über Spracheingabe, Bitcoin statt Bargeld, eine neue Kultur in der Arbeitswelt: Wie sieht die Welt von morgen aus? Das Thema unserer Blogparade #Zukunftsblick.

  •  
    09.
    Oktober
    2014
    31

    Ist der rasche Wandel der Handelsbranche beherrschbar?

    Icon Anja Schlumberger
    (Pressesprecherin Otto Group)

    Sehen Sie hier on demand die spannende Me-Future-Podiumsdiskussion von der Etailment Summit 2014.

  •  
    21.
    März
    2018

    „We rather try more things and fail than not try at all“

    Nachgefragt bei
    Icon Paul Jozefak
    ()

    Startup + Konzern = Erfolgreiche Innovation? Paul Jozefak, Geschäftsführer der zur Otto Group gehörenden OGDS und Liquid Labs, erklärt wie man das Beste aus beiden Welten miteinander verbindet.

Neueste Kommentare

Hendrik zu Podcast #8: Hinter den Kulissen von OTTO NOW

"Top und sehr interessant ! In Zeiten von Share-Economy und Software-as-a-Service machen Angebote für..."
04.06.2018

Alexander zu Blogparade #Zukunftsblick: Die Welt von morgen

"Liebe Zukunftsblickler, als begeisterter Wander- und Radtour-Blogger aus Hamburg, habe ich mich den..."
20.03.2018

Sabrina zu Blogparade #Zukunftsblick: Die Welt von morgen

"Hallo alle zusammen, cooles Thema! Ganz herzlichen Dank für die vielen guten Beiträge - mein Liebling..."
16.03.2018

Neueste Tweets

  • RT @otto_de: „Unsere Führungskräfte haben erkannt, dass unsere Corporate Influencer der ...

  • RT @otto_de: Wie bildet man Mitarbeiter zu Botschaftern aus? Und was gibt’s dabei zu beachten? ...

  • RT @otto_de: „Die Menschen kommen nicht zu OTTO, weil wir Plattform werden, sondern weil wir ...