29.
Januar
2015
Lasst uns den „Kunden anzünden"

Lasst uns den „Kunden anzünden"

  Stefan Herzog
(Geschäftsführer Sportscheck)

Wir müssen feststellen, dass Handel und Industrie es bisher nicht geschafft haben, den Kunden anzuzünden. Welche Begriffe aus der Sportartikelbranche sind dem durchschnittlichen Kunden geläufig? Wenn wir in Fachberatungen einsteigen, sehen wir, dass viele Kunden zwar schon von der „Gore-Tex“-Technologie gehört haben, aber mit vielen anderen etablierten Technologien wie „Primaloft“, „Sympatex“ oder „Bluesign“ nur selten etwas anfangen können.

 

Stefan HerzogWenn wir neue Themen im Kopf der Kunden verankern wollen, dann können es meiner Meinung nach Handel und Industrie nur gemeinsam schaffen, indem alle Stakeholder des Sportmarktes die entscheidenden Impulse Richtung Endverbraucher setzen. Umso wichtiger ist es für uns, ein gemeinsames Agenda-Setting zu betreiben und die Themen mit geballter, kommunikativer Energie in den Märkten zu verbreiten.

 

Wir haben uns kürzlich der European Outdoor Group angeschlossen, weil hier Händler, Industrie und Verbände an einem Strang ziehen und Themen mit einer wirklich großen Reichweite und Durchdringung im Markt platzieren können. Es geht nicht darum, Bedarfskäufe abzudecken und denjenigen mit warmen Schuhen zu versorgen, der kalte Füße hat. Vielmehr geht es um Begehrlichkeiten, um innovative Produkte, die so spannend sind, dass der Kunde sie haben muss, weil sie Mehrwerte liefern. Fitness-Tracker wären aktuell so ein Beispiel, der Markt für Wearables explodiert geradezu.

Wenn dieses „heiße Produkt“ kompetent, leidenschaftlich und vielleicht auch mit einer gewissen Lockerheit, die unsere Branche auszeichnet, von einem Fachberater erklärt wird, der auch für seinen Sport brennt, dann ist der Kunde sprichwörtlich Feuer und Flamme.  


Foto: © -Misha - Fotolia.com



Kommentare

Kommentar schreiben

Hinweis
Wir freuen uns über Ihre Kommentare in diesem Blog. Die Redaktion behält sich jedoch vor, Beiträge nachträglich zu löschen, sollten diese gegen die Kommentarrichtlinien verstoßen. Dies gilt insbesondere für solche Beiträge, die rechtswidrige Inhalte, Werbung für Dritte, Spam oder Beleidigungen enthalten oder in anderer Form unsachgemäß sind.

Verwandte Artikel

  •  
    11.
    Dezember
    2017
    Weihnachten in Zahlen (IV): Umtausch (beinahe) kein Thema

    Weihnachten in Zahlen (IV): Umtausch (beinahe) kein Thema

    Icon Redaktion ottogroupunterwegs
    (Admin)

    In unserer Reihe „Weihnachten in Zahlen“ widmen wir uns bis Heiligabend wöchentlich spannenden Fakten rund ums Fest. Thema heute: Umtausch von Geschenken.

  •  
    04.
    Dezember
    2017
    Weihnachten in Zahlen (III): Was darf es kosten?

    Weihnachten in Zahlen (III): Was darf es kosten?

    Icon Redaktion ottogroupunterwegs
    (Admin)

    In unserer Reihe „Weihnachten in Zahlen“ widmen wir uns bis Heiligabend wöchentlich spannenden Fakten rund ums Fest. Thema heute: Die preisliche Schmerzgrenze für EIN Weihnachtsgeschenk.

  •  
    30.
    November
    2017
    Weihnachten in Zahlen (II): Gutscheine oft für die Tonne

    Weihnachten in Zahlen (II): Gutscheine oft für die Tonne

    Icon Redaktion ottogroupunterwegs
    (Admin)

    In unserer Reihe „Weihnachten in Zahlen“ widmen wir uns bis Heiligabend wöchentlich spannenden Fakten rund ums Fest. Thema heute: Gutscheine.

Beliebte Artikel

  •  
    30.
    Januar
    2017
    14

    Digitalisierung: Was passiert da gerade eigentlich?

    Icon Redaktion ottogroupunterwegs
    (Admin)

    Die Blogparade "Digitalisierung: Was passiert da gerade eigentlich?" startet... Jetzt mitmachen!

  •  
    14.
    November
    2017

    Näher geht nicht: Wie man mit Story-Marketing Impulse setzt

    Icon Redaktion ottogroupunterwegs
    (Admin)

    Instagram Stories lassen derzeit bei Millionen von Nutzern das Herz höher schlagen – auch bei Marketern. Was macht sie aus Anbieter-Sicht so interessant? Eine Analyse.

  •  
    15.
    August
    2017

    Digital kann mich mal? Arbeitnehmer und der digitale Wandel

    Icon Redaktion ottogroupunterwegs
    (Admin)

    Wir wollten wissen, wie Arbeitnehmer die zunehmende Digitalisierung in ihrem Unternehmen wahrnehmen und haben 1.865 Personen hierzu befragt.

Neueste Kommentare

Isabelle (Redaktion) zu Podcast #1: Warum Trusted Shops auf KI setzt

"Hallo David, danke für dein Feedback! Wir werden den Podcast sukzessive auf weiteren Plattformen zur..."
06.10.2017

David zu Podcast #1: Warum Trusted Shops auf KI setzt

"Spannend! Stellt ihr den Podcast auch bei iTunes rein, so dass ich ihn dort abonnieren kann?"
04.10.2017

Amalia B zu Was macht eigentlich… der 3D-Druck im E-Commerce?

"Vielen Dank für den Artikel. Ich finde die Entwicklung des 3D Druckers extrem spannend. Auch Branchen..."
04.09.2017

Neueste Tweets

  • RT @otto_jobs: XMAS TANNE ist ein selbst gegründeter Onlineshop unser dualer Studenten im ...

  • "Die globale #Dekarbonisierung findet bereits statt und muss jetzt an Fahrt aufnehmen, wenn ...

  • Starkes Signal initiiert durch @Stiftung2Grad: Anlässlich des #OnePlanetSummit fordert die ...