08.
Mai
2015
„Startup-Jahre sind wie Hundejahre“

„Startup-Jahre sind wie Hundejahre“

  Tarek Müller
(Mitglied der Geschäftsleitung Collins)

Ein Jahr Collins, eine mehr als positive Bilanz: Das am schnellsten wachsende E-Commerce Startup in Deutschland kann über eine halbe Million aktiver Kunden verzeichnen. 

Die drei wichtigsten Learnings:

1) Bedürfnisse wecken, statt sie nur zu decken

Tarek Müller

Das Projekt Collins ist mit einem Open Commerce-Ansatz gestartet, der es externen Kreativen erlaubt, neue Fashion- und Style-Applikationen für unseren Online-Shop ABOUT YOU zu entwickeln. An dieses System glauben wir auch weiterhin, denn: Es funktioniert. Da die Kunden – wie wir mittlerweile wissen – jedoch nicht zwischen redaktionellen Inhalten, funktionalen Kategorien oder Apps unterscheiden, laufen sämtliche Inhalte bei ABOUT YOU nun zusammen und bilden eine ganzheitlich Inspirationsquelle für unsere Kunden. Soll heißen: Ob auf der Startseite, im personalisierten Feed, auf Kategorie- oder Artikeldetailseiten – bedarfsdeckende und bedarfsweckende Inhalte gehen jetzt Hand in Hand. Die zweite Hypothese von Collins betrifft den hohen Stellenwert von Personalisierung im E-Commerce. Seit Einführung des Personal Feeds im Shop nutzen ihn bereits mehr als die Hälfte unserer Neukunden, was unsere Annahme bestätigt. Wir arbeiten also weiterhin daran, das Einkaufserlebnis bei ABOUT YOU für jeden einzelnen Kunden bestmöglich zu individualisieren und einmalig zu gestalten.

2) Wir können Fashion!

In unserem Shop EDITED.de setzen wir auf angesagte, urbane Mode für junge Frauen und Männer. Der kuratierte Markenmix enthält jedoch nicht nur Fremd- und Exklusivlabels, sondern auch unsere Eigenmarke: EDITED the label. Im Gegensatz zu unseren sonst eher individualisierten und kreativen Ansätzen haben wir hier auf klassische Markenbildung gesetzt. Dass EDITED the label bereits jetzt die erfolgreichste Marke auf EDITED.de ist, spricht für diese Entscheidung.

3) Startup-Jahre sind wie Hundejahre

Unser offizieller Launch war im Mai 2014, die Collins-Shops sind also mittlerweile ein Jahr alt. In dieser Zeit sind wir so schnell gewachsen, dass wir zum Teil selbst kaum noch hinterhergekommen sind. Deshalb sage ich immer: Startup- bzw. Gründer-Jahre sind wie Hundejahre – ein Jahr ist so intensiv, es fühlt sich an wie sieben Jahre eines Menschenlebens. Nirgends gibt es in so kurzer Zeit so viel zu lernen und zu erleben. Denn klar ist: Online ist man niemals fertig


Foto: ©Maëlick/Flickr.com



Kommentare

Kommentar schreiben

Hinweis
Wir freuen uns über Ihre Kommentare in diesem Blog. Die Redaktion behält sich jedoch vor, Beiträge nachträglich zu löschen, sollten diese gegen die Kommentarrichtlinien verstoßen. Dies gilt insbesondere für solche Beiträge, die rechtswidrige Inhalte, Werbung für Dritte, Spam oder Beleidigungen enthalten oder in anderer Form unsachgemäß sind.

Verwandte Artikel

  •  
    06.
    April
    2017
    Gimmick oder Must-Have? Videochat mit dem Kundenservice

    Gimmick oder Must-Have? Videochat mit dem Kundenservice

    Icon Constance Stein
    (Innovation Manager Otto Group)

    Live-Video-Support bietet eine Reihe an Vorteilen – für Händler wie auch für Endverbraucher. Doch die Einführung eines solchen Angebots ist auch mit einigen Herausforderungen verbunden.

  •  
    23.
    März
    2017
    Vertrauen als Währung: Auf die Stimme des Kunden kommt es an

    Vertrauen als Währung: Auf die Stimme des Kunden kommt es an

    Nachgefragt bei
    Icon Dr. Dominique Ziegelmayer
    (Head of IT & Product Trusted Shops)

    Gütesiegel geben uns seit jeher Sicherheit und schaffen Vertrauen. In Zeiten der digitalen Transformation reichen diese alleine aber nicht aus, um dauerhaft stabile Kundenbeziehungen zu gewährleisten.

  •  
    07.
    März
    2017
    2
    Wichtiger denn je: Online-Sicherheit im IoT-Zeitalter

    Wichtiger denn je: Online-Sicherheit im IoT-Zeitalter

    Nachgefragt bei
    Icon Simon Specka
    (Co-Founder & Managing Director ZenGuard GmbH)

    Simon Specka vom SaaS-Anbieter zenMate erklärt, wo heute und zukünftig die größten Gefahren online lauern und wie sich Nutzer und Unternehmen schützen können.

Beliebte Artikel

  •  
    09.
    Mai
    2016

    Startups und die Altersfrage

    Icon Redaktion ottogroupunterwegs
    (Admin)

    Welche Rolle spielt eigentlich das Alter beim Gründen? Wir haben bei Startup-Unternehmern aus unterschiedlichen Branchen nachgefragt.

  •  
    30.
    Januar
    2017
    17

    Digitalisierung: Was passiert da gerade eigentlich?

    Icon Redaktion ottogroupunterwegs
    (Admin)

    Die Blogparade "Digitalisierung: Was passiert da gerade eigentlich?" startet... Jetzt mitmachen!

  •  
    06.
    Oktober
    2016

    Paketroboter in Hamburg: Mit 6D9 durch Ottensen

    Icon Ingo Bertram
    (Corporate Communications, Hermes Europe)

    Paketzustellung per Roboter – in Hamburg ist das jetzt Realität, zumindest testweise. Im Stadtteil Ottensen hat Hermes mit Starship einen umfangreichen Pilottest begonnen. Weitere Stadtteile folgen.

Neueste Kommentare

Jana S. zu Digitalisierung: Was passiert da gerade eigentlich?

"Vielen Dank für die ganzen interessanten Beiträge und Inspirationen. Leider haben wir von ROCK YOUR..."
18.04.2017

Shitstorm-Warnung zu Digitalisierung: Was passiert da gerade eigentlich?

"Liebe Ottos, es wäre toll, wenn ihr die Artikel, die bis zum Einsendeschluss noch eingingen, auch..."
03.04.2017

Stefan Wölcken zu Digitalisierung: Was passiert da gerade eigentlich?

"Wir stellen uns die Frage, wie man im HR die Digitalisierung trotzdem meistert und stellen Drei Thesen..."
31.03.2017

Neueste Tweets

  • RT @supergraf: Tag 2 der @codetalkshh startet mit dem berühmten @fheinemann ...

  • Ein Grund, weshalb #Digitaletransformation von Unternehmen im #Retail als Weckruf verstanden ...

  • Warum Job-Matching beim #recruiting funktioniert. Gasbeitrag v. @jobunicornDE-CEO M. ...