26.
Januar
2016
Warum PowaTag nichts mit Yapital zu tun hat

Warum PowaTag nichts mit Yapital zu tun hat

  Thomas Voigt
(Konzernsprecher Otto Group)

Thomas Voigt, Konzernsprecher Otto GroupDie Kooperation zwischen der Otto Group und Powa Technologies hat in der Fach-Community recht hohe Wellen geschlagen, insbesondere im Social Web. Aussagen wie „jetzt Yapital als Kooperation mit Powa?“ oder „Nach Yapital-Ende: Otto verkündet neue Mobile-Payment-Koop mit Powa Technologies“ offenbaren allerdings einen kleinen, aber wichtigen Denkfehler. 

Denn: PowaTag ist kein Paymentsystem. Die App macht den Kunden sogar Payment-unabhängig, da ihm in einem vereinfachten Check-Out-Prozess mehr als nur eine Bezahlmöglichkeit zur Verfügung steht.   PowaTag ermöglicht seinen Nutzern das sekundenschnelle Kaufen von Waren unter anderem durch das Scannen von QR-Codes sowie das Auslesen von Audio- und Bild-Quellen, Links und Social Media. Zum Bezahlen wählt der Kunde aus den in den persönlichen Einstellungen hinterlegten Payment-Optionen (z.B. Kreditkarte, Paypal). Der Clou: Mithilfe dieser „Trigger“ können Händler relevante Kommunikationskanäle in Absatzkanäle konvertieren, somit vor allem Impulskäufe vereinfachen. 

Insofern steht die Implementierung von PowaTag absolut nicht im Widerspruch zur Schließung von Yapital auf dem Endkundenmarkt, da PowaTag keine vordefinierte Payment-Lösung bietet. Wir betrachten PowaTag eher als intuitive Shopping-App, die einen spannenden Ansatz zur Kundenbindung bietet. So wird PowaTag sukzessive den Kundinnen und Kunden unserer Marken wie OTTO, Bonprix und Crate and Barrel zugute kommen. Und dass die Otto Group einen kleinen Anteil an Powa Technologies erworben hat, ist ein angenehmer Nebeneffekt dieser Kooperation. Denn wir glauben an PowaTag.



Kommentare

Kommentar schreiben

Hinweis
Wir freuen uns über Ihre Kommentare in diesem Blog. Die Redaktion behält sich jedoch vor, Beiträge nachträglich zu löschen, sollten diese gegen die Kommentarrichtlinien verstoßen. Dies gilt insbesondere für solche Beiträge, die rechtswidrige Inhalte, Werbung für Dritte, Spam oder Beleidigungen enthalten oder in anderer Form unsachgemäß sind.

Verwandte Artikel

  •  
    09.
    Juli
    2018
    Was der E-Commerce vom Fußball lernen kann

    Was der E-Commerce vom Fußball lernen kann

    Icon Redaktion ottogroupunterwegs
    (Admin)

    Während die Welt im Fußball-Fieber liegt, fragen wir uns: Was kann der Onlinehandel von diesem Sport lernen? Weltschiedsrichterin Bibiana Steinhaus gibt dazu spannende Insights und Impulse.

  •  
    20.
    Juni
    2018
    Branding digital: Ein GIF sagt mehr als 1.000 Bilder

    Branding digital: Ein GIF sagt mehr als 1.000 Bilder

    Icon Daniel Bichler
    (Innovation Manager Otto Group)

    In den sozialen Netzwerken sind GIFs der Renner schlechthin. Auch für Unternehmen eröffnen sich mit dem Trend neue Chancen, die eigene Marke digital zu platzieren.

  •  
    29.
    Mai
    2018
    1
    Stockfotos des Grauens: Shopping

    Stockfotos des Grauens: Shopping

    Icon Redaktion ottogroupunterwegs
    (Admin)

    Stockfotos: Das sind Bildmotive irgendwo zwischen Wahrheit und Skurrilität. Wir haben uns auf die Suche nach den "schönsten" Motiven gemacht. Heute im (Auto)Fokus: Shopping.

Beliebte Artikel

  •  
    31.
    Januar
    2018
    10

    Blogparade #Zukunftsblick: Die Welt von morgen

    Icon Redaktion ottogroupunterwegs
    (Admin)

    Autonom fahrende Autos, Shopping über Spracheingabe, Bitcoin statt Bargeld, eine neue Kultur in der Arbeitswelt: Wie sieht die Welt von morgen aus? Das Thema unserer Blogparade #Zukunftsblick.

  •  
    31.
    Mai
    2018

    Kommen Küchen bald aus der virtuellen Realität?

    Nachgefragt bei
    Icon Mario Löwe
    (Senior Online Marketing Manager bei Küche&Co)

    Noch selten bringt man Virtual Reality mit dem Kauf einer Küche in Verbindung. Doch bereits heute gibt es vielversprechende Ansätze, unter anderem getestet bei Küche&Co. Wir fragten nach.

  •  
    21.
    März
    2018

    „We rather try more things and fail than not try at all“

    Nachgefragt bei
    Icon Paul Jozefak
    (CEO Otto Group Digital Solutions)

    Startup + Konzern = Erfolgreiche Innovation? Paul Jozefak, Geschäftsführer der zur Otto Group gehörenden OGDS und Liquid Labs, erklärt wie man das Beste aus beiden Welten miteinander verbindet.

Neueste Kommentare

Carla Woppmann zu Stockfotos des Grauens: Shopping

"Die Werbungen im allgemeinen sind unzumutbar! Für Kinder oft positive obwohl wir Erwachsenen unmöglich..."
23.06.2018

Sarah Stelzer zu Regenschirm oder Bikini - über Kaufverhalten und das Wetter

"Finde das Thema wirklich sehr interessant! Mein Mann und ich haben uns dieses Jahr dazu entschieden ein..."
21.06.2018

Hendrik zu Podcast #8: Hinter den Kulissen von OTTO NOW

"Top und sehr interessant ! In Zeiten von Share-Economy und Software-as-a-Service machen Angebote für..."
04.06.2018

Neueste Tweets

  • #CGI macht möglich, was lange nicht möglich war. Warum @otto_de 2,6 Mio Euro in eine interne ...

  • Wie im vergangenen Jahr unterstützt die Otto Group auch 2018 @Hamburg_Pride und den #CSD2018. ...

  • Warum jede #BI-Abteilung eine "agile DNA" besitzen muss, die Relevanz der Daten für den Handel ...