30.
November
2017
Weihnachten in Zahlen (II): Gutscheine oft für die Tonne

Weihnachten in Zahlen (II): Gutscheine oft für die Tonne

  Redaktion ottogroupunterwegs
(Admin)

Ob klein, gefaltet, aus Plastik oder selbst gebastelt – der Gutschein ist zur Weihnachtszeit DER Geschenke-Renner bei deutschen Verbrauchern. Auch 2017 führt er mit 59 Prozent die Rangliste der beliebtesten Präsente an (Geldgeschenke mit eingerechnet), gefolgt von Büchern/E-Books (46 Prozent) und Kleidung (36 Prozent). Das ergab eine Erhebung der Beratungsgesellschaft Ernst & Young unter 1.500 erwachsenen Personen. An dieser Stelle könnte der Beitrag eigentlich schon zu Ende sein – wenn Gutscheine nicht dieses unberechenbare Eigenleben führen würden…

Wer kennt das nicht? Nach Monaten, gar Jahren werden der Wohnzimmerschrank, die Schreibtischschublade oder ein anderes Möbelstück mit größerem Fassungsvermögen einer radikalen Entrümpelung unterzogen – und was kommt IMMER zum Vorschein? Mindestens ein Gutschein!

Gutscheine an Weihnachten oft für die Tonnezoom

Wie viele Wellnessmassagen, Candle-Light-Dinner oder Kinobesuche hat man (unwissentlich) in den Wind geschossen, weil man gerade keine Zeit, keine Lust, kein Wer-Weiß-Was hatte? Um auf das Schicksal verwaister Geschenkgutscheine aufmerksam zu machen, haben wir 3.000 Verbraucher um ihre ehrliche Meinung gebeten, indem wir fragten: „Hand aufs Herz: Wie oft löst Du Gutscheine, die Du an Weihnachten erhältst, wirklich ein?“ 

40 Prozent gaben an, diese immer einzulösen. Rund 44 Prozent – so die uns vorliegenden Zahlen – zeigen immerhin einen guten Willen und lösen erhaltene Gutscheine „meistens“ ein. Und wie sieht es mit Gutscheinen aus, die verstreichen? Diese nehmen rund elf Prozent für sich ein. Auffällig: Je jünger die Konsumenten, umso eher versacken Gutscheine in der (beispielsweise) Schublade. Fünf Prozent machten keine Angabe. 

Bedeutet im Umkehrschluss: Gutscheine sind bequeme Geschenke, die viel Freude bereiten. Auch in diesem Jahr finden sich viele davon unter der Tanne wieder – in jedem elften Fall führt der Weg jedoch direkt in die Tonne.



Kommentare

Kommentar schreiben

Hinweis
Wir freuen uns über Ihre Kommentare in diesem Blog. Die Redaktion behält sich jedoch vor, Beiträge nachträglich zu löschen, sollten diese gegen die Kommentarrichtlinien verstoßen. Dies gilt insbesondere für solche Beiträge, die rechtswidrige Inhalte, Werbung für Dritte, Spam oder Beleidigungen enthalten oder in anderer Form unsachgemäß sind.

Verwandte Artikel

  •  
    19.
    Februar
    2018
    Beyond Möbelkauf: Potenzial von VR im E-Commerce

    Beyond Möbelkauf: Potenzial von VR im E-Commerce

    Icon Redaktion ottogroupunterwegs
    (Admin)

    Virtual Reality hat das „Gamer-Image“ weitgehend abgelegt und bietet inzwischen auch Chancen für Online-Händler. In welchen Segmenten steckt das meiste Potenzial? Wir haben nachgefragt.

  •  
    02.
    Februar
    2018
    Pop-Up-Stores: Bald mehr als Treffpunkte der Inszenierung?

    Pop-Up-Stores: Bald mehr als Treffpunkte der Inszenierung?

    Icon Florian Hoffmann
    (Projektmanager Multichannel Retail Excellence)

    Im Beitrag für die Blogparade #Zukunftsblick: Die Welt von morgen zeigt Florian Hoffmann, warum Pop-Up-Stores zukünftig eine noch größere Rolle im Stationärhandel spielen könnten.

  •  
    22.
    Januar
    2018
     Win-Win: Warum About You jetzt auch Cloud-Anbieter wird

    Win-Win: Warum About You jetzt auch Cloud-Anbieter wird

    Nachgefragt bei
    Icon Sebastian Betz
    (Co-Founder und CTO bei About You)

    Ein Gespräch mit Sebastian Betz, CTO bei About You, über technologische Fallstricke im E-Commerce und welche Antworten sein eigenes Startup darauf hat.

Beliebte Artikel

  •  
    30.
    Januar
    2017
    14

    Digitalisierung: Was passiert da gerade eigentlich?

    Icon Redaktion ottogroupunterwegs
    (Admin)

    Die Blogparade "Digitalisierung: Was passiert da gerade eigentlich?" startet... Jetzt mitmachen!

  •  
    14.
    November
    2017

    Näher geht nicht: Wie man mit Story-Marketing Impulse setzt

    Icon Redaktion ottogroupunterwegs
    (Admin)

    Instagram Stories lassen derzeit bei Millionen von Nutzern das Herz höher schlagen – auch bei Marketern. Was macht sie aus Anbieter-Sicht so interessant? Eine Analyse.

  •  
    27.
    Oktober
    2014

    Crosschannel-Shopping: Bei Frauen hoch im Kurs

    Icon Anja Schlumberger
    (Pressesprecherin Otto Group )

    „Connected Retail“ ist bei der weiblichen Zielgruppe längst kein Buzzword mehr, sondern wird von ihr aktiv gelebt. Teil 2 unserer Auswertung zur Online-Umfrage über das Shopping-Verhalten von Frauen.

Neueste Kommentare

Agile Unternehmen zu Blogparade #Zukunftsblick: Die Welt von morgen

"Hallo, Eine Studie zur Arbeitswelt von morgen! mein Beitrag zur Blogparade:..."
15.02.2018

Andreas Rothe zu KI am Arbeitsplatz: Adieu, Fremdsprachenskills?

"Den Artikel finde ich super. Die Aussage "Englisch sei allerdings bereits jetzt Standard, so Faßnacht...."
13.02.2018

Stefan Pfeiffer zu Blogparade #Zukunftsblick: Die Welt von morgen

"Und hier einige persönliche Gedanken zu mobilem Arbeiten, Home Office und dem so heißen Thema #Agile..."
03.02.2018

Neueste Tweets

  • RT @ildiko_p: #OTTO ist unter den innovativsten Unternehmen Deutschlands. #4Sterne #ottojobs ...

  • .@otto_de macht es beim Online-Möbel-Shopping bereits vor: Einkaufen unterstützt durch #VR und ...

  • Zum Wochenstart ein paar Eindrücke vom #PRHack von @newsaktuell, letzte Woche auf dem ...