15.
August
2014
Otto an der Werner-Otto-Straße 1

Otto an der Werner-Otto-Straße 1

  Thomas Voigt
(Direktor Wirtschaftspolitik und Kommunikation)

Kein lautes Getöse, eher stille Freude bestimmen den heutigen Tag in der Unternehmenszentrale von Otto. Der Otto Group Campus siedelt ab sofort an der „Werner-Otto-Straße 1-7“. 

Ein offizieller Festakt steht noch aus, aber mit dem heutigen 15.08.2014 – so hat es der Hamburger Senat beschlossen – soll die frühere Wandsbeker Straße ganz offiziell nach dem großen Wirtschaftspionier der Freien- und Hansestadt benannt sein. Was hätte der großartige Gründer des „Werner Otto Versands“, 2011 im biblischen Alter von 102 Jahren in Berlin gestorben, nur zu dieser Ehrung gesagt? War er auch als Nicht-Hamburger viel zu bescheiden, um ein solche Ehre offenherzig annehmen zu können? „Bescheiden bin ich gar nicht“ hat er einmal provokant wie spitzbübisch bemerkt, „aber ich mache eben nicht so einen Rummel wie die anderen.“ 

Werner-Otto-Straße … find' ich gut? Nein, zu platt diese Verballhornung und aus der Zeit gefallen. Im Übrigen wurde der Werbespruch zu einer Zeit erfunden, als Werner Otto damit beschäftigt war, mit der ECE sein drittes Unternehmen aufzubauen. Wahrscheinlich hätte er den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern dafür gedankt und hätte sie – ganz der effiziente Unternehmer seiner Zeit – aufgefordert, wieder fleißig an die Arbeit zu gehen, um den Kunden zu dienen.

„Die Menschen werden heute nicht mehr so gefordert wie früher“, hat er mal gesagt, „das gibt ihnen vielleicht zu viel Raum nachzudenken und zu zweifeln.“   Kein Zweifel, wir arbeiten schnell weiter, lieber Herr Prof. Werner Otto, vorher ändern wir aber noch die Anschrift auf allen Kommunikationskanälen. Und zwar mit lauter Freude.



4

Kommentare

  • Judith Jakusz

    "Das Allerletzte Habgier......viel Spass ...,..LG JJ..
    "

    03. Oktober 2016 12:17
  • Judith Jakusz

    "Wir sollten uns alle glücklich schätzen, denn das was die Otto - Group an Mitarbeiter-Volumen hat, geht uns alle an..........ohne Fleiß kein Preis.
    Ich wünsche der Otto - Group alles Gute..... wichtig ist mit der Zeit zu gehen.......um neuen Herausforderungen entgegen zu trotzen.
    Als Ehrenbürger der Hansestadt Hamburg hätte der Unternehmer Herr Prof. Werner Otto den Straßennamen, schon längst verdient gehabt.
    The (old) new star was born. LG Judith Jakusz"

    24. August 2014 23:50
  • ottogroupunterwegs-Redaktion

    "Auch hallo! :-)"

    19. August 2014 15:06
Mehr anzeigen

Kommentar schreiben

Hinweis
Wir freuen uns über Ihre Kommentare in diesem Blog. Die Redaktion behält sich jedoch vor, Beiträge nachträglich zu löschen, sollten diese gegen die Kommentarrichtlinien verstoßen. Dies gilt insbesondere für solche Beiträge, die rechtswidrige Inhalte, Werbung für Dritte, Spam oder Beleidigungen enthalten oder in anderer Form unsachgemäß sind.

Verwandte Artikel

  •  
    05.
    November
    2015
    Wirtschaft unterstützt Merkel beim Kampf für den Klimaschutz

    Wirtschaft unterstützt Merkel beim Kampf für den Klimaschutz

    Icon Redaktion ottogroupunterwegs
    (Admin)

    Gegen den Klimawandel - Sabine Nallinger, Vorständin der Stiftung 2°, über die Kanzlerin, den Weltklimagipfel und die Herausforderungen.

  •  
    07.
    Oktober
    2015
    Vorurteil widerlegt

    Vorurteil widerlegt

    Icon Hanjo Schneider
    (Vorstand Otto Group Services & Aufsichtsratsvorsitzender Hermes Europe)

    Die Bestellung im Internet verursacht mehr CO2 und ist schlechter für die Umwelt, als der Einkauf im Laden. Dieser Mythos hat dank wissenschaftlich verifizierter Fakten endlich ausgedient!

  •  
    29.
    Juli
    2015
    Amerikas Kampf für Klimaschutz: Theater oder echtes Signal?

    Amerikas Kampf für Klimaschutz: Theater oder echtes Signal?

    Icon Andreas Streubig
    (Bereichsleiter Corporate Responsibility, Otto Group)

    13 große US-Konzerne verpflichten sich zu mehr Klimaschutz. Eine Einschätzung aus Expertensicht.

Beliebte Artikel

  •  
    31.
    Januar
    2018
    11

    Blogparade #Zukunftsblick: Die Welt von morgen

    Icon Redaktion ottogroupunterwegs
    (Admin)

    Autonom fahrende Autos, Shopping über Spracheingabe, Bitcoin statt Bargeld, eine neue Kultur in der Arbeitswelt: Wie sieht die Welt von morgen aus? Das Thema unserer Blogparade #Zukunftsblick.

  •  
    30.
    Januar
    2017
    14

    Digitalisierung: Was passiert da gerade eigentlich?

    Icon Redaktion ottogroupunterwegs
    (Admin)

    Die Blogparade "Digitalisierung: Was passiert da gerade eigentlich?" startet... Jetzt mitmachen!

  •  
    21.
    März
    2018

    „We rather try more things and fail than not try at all“

    Nachgefragt bei
    Icon Paul Jozefak
    ()

    Startup + Konzern = Erfolgreiche Innovation? Paul Jozefak, Geschäftsführer der zur Otto Group gehörenden OGDS und Liquid Labs, erklärt wie man das Beste aus beiden Welten miteinander verbindet.

Neueste Kommentare

write a book critique zu Blogparade #Zukunftsblick: Die Welt von morgen

"The world chages all the time and as I can see it changes for the worse ..."
23.04.2018

Alexander zu Blogparade #Zukunftsblick: Die Welt von morgen

"Liebe Zukunftsblickler, als begeisterter Wander- und Radtour-Blogger aus Hamburg, habe ich mich den..."
20.03.2018

Sabrina zu Blogparade #Zukunftsblick: Die Welt von morgen

"Hallo alle zusammen, cooles Thema! Ganz herzlichen Dank für die vielen guten Beiträge - mein Liebling..."
16.03.2018

Neueste Tweets

  • Corporate und #Startups: Passt das zusammen? In Ausgabe 7 unseres Podcast erzählt @pjozefak, ...

  • RT @Ferodana: #AgileGroupie - Agilität ist nicht nur Fun und Spaß, sondern bedarf ständiger ...

  • RT @buergerschaftHH: #hhbue Präsidentin @carola_veit und Erster Bürgermeister Dr. Peter ...