31.
März
2016
Wieder gut unterwegs

Wieder gut unterwegs

  Hans-Otto Schrader
(Vorstandsvorsitzender Otto Group)

Heute legen wir die vorläufigen Umsatzzahlen für das vergangene Geschäftsjahr 2015/16 vor. Für uns in der Otto Group war es nach den herben Verlusten des Vorjahres ein Jahr des Umbruchs und der Neuorientierung. Was haben wir getan? Wir haben uns auf unsere Stärken konzentriert, uns von strategisch nicht mehr wichtigen Geschäften getrennt und deutlich an Dynamik gewonnen. Mehrere strategische Initiativen haben wir kraftvoll und erfolgreich in Angriff genommen: 

Hans-Otto SchraderWir haben Investitionen in wettbewerbsfähige Angebote, Services und Technologie bedeutender Konzerngesellschaften getätigt. Sie führten bei der Einzelgesellschaft OTTO, bei der in 29 Ländern aktiven Modemarke Bonprix oder bei unserem Dienstleister Hermes zu zweistelligen Umsatzsprüngen bei ordentlicher Rendite. Wir stärken unsere Stärken. 

Wir haben den Ausbau neuer Geschäftsfelder konsequent vorangetrieben. Otto Group Media  hat einen guten Start hingelegt und Collins strebt als eines der am schnellsten wachsenden Start-ups in Europa auf die 100-Millionen-Euro-Umsatzmarke zu. Wir bauen auf Neues. 

Wir haben deutliche Fortschritte bei den Geschäftskonzepten erzielt, mit denen wir im Vorjahr noch Probleme hatten. Crate and Barrel, die Mytoys-Gruppe und Sportscheck gewinnen Neukunden und wachsen wieder. 

Und wir haben uns wie angekündigt von Konzernunternehmen getrennt, die keine ausreichenden Synergien bieten oder sich bei einem anderen Eigner besser entwickeln können. Alba Moda, JM Bruneau, OTTO Office und weitere sind verkauft. Es folgen die Handelsaktivitäten der 3SI Group. Wir fokussieren uns. 

Mit diesem Rückenwind haben die Gesellschafter und der Vorstand Ende vergangenen Jahres einen Kulturwandel in der gesamten Otto Group angestoßen. Unsere mehr als 52.000 Kolleginnen und Kollegen sollen kundennäher, eigenverantwortlicher und schneller arbeiten können. Und wir als Vorstand damit auch. Mein Fazit dieses anstrengenden und anregenden Jahres: Die Otto Group ist wieder gut unterwegs.




Kommentare

Kommentar schreiben

Hinweis
Wir freuen uns über Ihre Kommentare in diesem Blog. Die Redaktion behält sich jedoch vor, Beiträge nachträglich zu löschen, sollten diese gegen die Kommentarrichtlinien verstoßen. Dies gilt insbesondere für solche Beiträge, die rechtswidrige Inhalte, Werbung für Dritte, Spam oder Beleidigungen enthalten oder in anderer Form unsachgemäß sind.

Verwandte Artikel

  •  
    09.
    Juli
    2018
    Was der E-Commerce vom Fußball lernen kann

    Was der E-Commerce vom Fußball lernen kann

    Icon Redaktion ottogroupunterwegs
    (Admin)

    Während die Welt im Fußball-Fieber liegt, fragen wir uns: Was kann der Onlinehandel von diesem Sport lernen? Weltschiedsrichterin Bibiana Steinhaus gibt dazu spannende Insights und Impulse.

  •  
    03.
    Juli
    2018
    „Perspektivwechsel passieren selten im Kuschelmodus“

    „Perspektivwechsel passieren selten im Kuschelmodus“

    Nachgefragt bei
    Icon Dr. Sabrina Zeplin
    (Direktorin Otto Group Business Intelligence)

    Dr. Sabrina Zeplin, Direktorin Otto Group Business Intelligence, über Digitale Transformation, Fehlerkultur und die Unsichtbarkeit von Künstlicher Intelligenz.

  •  
    27.
    Juni
    2018
    Aus Händlern werden Medienhäuser

    Aus Händlern werden Medienhäuser

    Icon Redaktion ottogroupunterwegs
    (Admin)

    Händlerplattformen wirbeln den digitalen Anzeigenmarkt auf. Was zeichnet Retail Media aus und warum ist es für Händler und Werbetreibende wichtig, auf diesen Zug aufzuspringen?

Beliebte Artikel

  •  
    31.
    Januar
    2018
    10

    Blogparade #Zukunftsblick: Die Welt von morgen

    Icon Redaktion ottogroupunterwegs
    (Admin)

    Autonom fahrende Autos, Shopping über Spracheingabe, Bitcoin statt Bargeld, eine neue Kultur in der Arbeitswelt: Wie sieht die Welt von morgen aus? Das Thema unserer Blogparade #Zukunftsblick.

  •  
    09.
    Oktober
    2014
    30

    Ist der rasche Wandel der Handelsbranche beherrschbar?

    Icon Anja Schlumberger
    (Pressesprecherin Otto Group)

    Sehen Sie hier on demand die spannende Me-Future-Podiumsdiskussion von der Etailment Summit 2014.

  •  
    21.
    März
    2018

    „We rather try more things and fail than not try at all“

    Nachgefragt bei
    Icon Paul Jozefak
    (CEO Otto Group Digital Solutions)

    Startup + Konzern = Erfolgreiche Innovation? Paul Jozefak, Geschäftsführer der zur Otto Group gehörenden OGDS und Liquid Labs, erklärt wie man das Beste aus beiden Welten miteinander verbindet.

Neueste Kommentare

Kristin Scheerhorn zu „Mehr Gesicht zeigen!“

"Hut ab! Unternehmen und Unternehmer müssen viel mehr in den gesellschaftspolitischen Diskurs..."
05.09.2018

Otto Mut-los zu Eine ordentliche Portion Mut für die Gewohnheitstiere

"Mutig WÄRE die OTTO Group gewesen, wenn sie nicht alle 400+ Freelancer wegen *eines* ANÜ Falles von..."
28.08.2018

Margareta Černáková zu Möbel online: Mehr als nur ein Trend

"Schonen Guten Tag, ich mochte gerne Ihnen fragen /wegen der Emphelung des Otto group shop online/ ob es..."
27.07.2018

Neueste Tweets

  • Beim #Coding gibt es Höhen und Tiefen. Da kann gesundes Doping manchmal nicht schaden. ...

  • RT @DoeMueHam: DöMü meets MüWü. Hast du Bock Coding zu unterstützen? Hast du Bock Frauen zu ...

  • "Hey #JavaScript, mach mal DAS!" Tag 2 beim #ottocodingcamp für Frauen. Gestern das erste ...