22.
Juli
2014
„Medienbruch beim Bezahlen erhöht Kaufabbrüche“

„Medienbruch beim Bezahlen erhöht Kaufabbrüche“

  Nachgefragt bei Miriam Wohlfarth
(Gründerin & Geschäftsführerin Ratepay)

Die Deutsche Telekom bietet nun auch die Option an, online zu shoppen und anschließend in einer Filiale zu bezahlen, wie unter anderem Internet World Business vermeldet. ottogroupunterwegs fragt nach bei Miriam Wohlfahrt, Gründerin und Geschäftsführerin von Ratepay: Ist das eine Payment-Lösung mit Zukunft?

Miriam Wohlfarth, Gründerin und Geschäftsführerin Ratepay„Der Ansatz ist spannend, wenngleich er nur für eine sehr spitze Zielgruppe interessant ist: Online-Shopper außerhalb von Ballungsgebieten oder mit eingeschränkter Mobilität werden wohl kaum darauf zurückgreifen. Für den großen Payment-Trend wird es in unseren Augen aber nicht reichen, da Verbraucher nachgelagerte Prozesse beim Online-Shopping nicht mögen. Vor allem der Medienbruch beim Bezahlen erhöht unserer Meinung nach die Zahl der Kaufabbrüche sogar noch, statt wie beabsichtigt für zusätzliche E-Commerce-Umsätze zu sorgen. Aus diesem Grund bleiben   Rechnungskauf und andere Online-Zahlungsarten auf dem Vormarsch, da sie schnell, bequem und mit wenigen Mausklicks umgesetzt werden können. Das Prinzip „online kaufen, stationär bezahlen“ kann auf Dauer durchaus eine Ergänzung im Payment-Mix sein, ist aber auf keinen Fall in der Lage, andere Zahlungsarten zu ersetzen.“  


Die Frage stellte Isabelle Ewald, Redaktion ottogroupunterwegs.


Über Ratepay:    

Ratepay ist auf Zahlungslösungen im Internet spezialisiert. Das 2009 von Internet- und Zahlungsexperten gegründete Unternehmen stellt Händlern und deren Kunden sichere und maßgeschneiderte Zahlungsarten zur Verfügung und optimiert so den Check-out-Prozess eines Online-Shops. 

Foto: StefanieB. – Fotolia.com



Kommentare

Kommentar schreiben

Hinweis
Wir freuen uns über Ihre Kommentare in diesem Blog. Die Redaktion behält sich jedoch vor, Beiträge nachträglich zu löschen, sollten diese gegen die Kommentarrichtlinien verstoßen. Dies gilt insbesondere für solche Beiträge, die rechtswidrige Inhalte, Werbung für Dritte, Spam oder Beleidigungen enthalten oder in anderer Form unsachgemäß sind.

Verwandte Artikel

  •  
    04.
    August
    2017
    2
    Möbel online: Mehr als nur ein Trend

    Möbel online: Mehr als nur ein Trend

    Nachgefragt bei
    Icon André Müller
    (Direktor Home & Living bei OTTO)

    Sofa, Bett und Tisch per Mausklick: Was macht den Onlinekauf von Möbeln so attraktiv?

  •  
    14.
    Juli
    2017
    Was deutsche Anbieter beim Handel mit China beachten sollten

    Was deutsche Anbieter beim Handel mit China beachten sollten

    Icon Victoria Lojek
    (Operations Manager bei BorderGuru)

    Wer in China als direkter Händler auftreten und Fuß fassen möchte, sollte einige Grundbedürfnisse chinesischer Konsumenten berücksichtigen – ein Leitfaden.

  •  
    26.
    Juni
    2017
    1
    Warum der Hype um „Prime Wardrobe“?

    Warum der Hype um „Prime Wardrobe“?

    Icon Thomas Steck
    (Direktor Kundenservice & Logistik OTTO )

    Bloß weil eine gut verpackte Idee aus Seattle stammt, muss diese ja nicht immer gleich den Rest der Handelswelt ins Unglück stürzen. Ein kritischer Blick auf Amazons neues Angebot für Prime-Kunden.

Beliebte Artikel

  •  
    30.
    Januar
    2017
    17

    Digitalisierung: Was passiert da gerade eigentlich?

    Icon Redaktion ottogroupunterwegs
    (Admin)

    Die Blogparade "Digitalisierung: Was passiert da gerade eigentlich?" startet... Jetzt mitmachen!

  •  
    09.
    Mai
    2016

    Startups und die Altersfrage

    Icon Redaktion ottogroupunterwegs
    (Admin)

    Welche Rolle spielt eigentlich das Alter beim Gründen? Wir haben bei Startup-Unternehmern aus unterschiedlichen Branchen nachgefragt.

  •  
    17.
    August
    2016

    Erfolg im Multichannel mit flexibler stationärer Präsenz

    Icon Dr. Marlon Braumann
    (Gründer und Geschäftsführer store2be GmbH)

    Welchen Hindernissen Online-Händler auf dem Weg in den stationären Handel gegenüberstehen – und welche Lösungen es gibt.

Neueste Kommentare

Berit Lise Sandoe Metzner zu Möbel online: Mehr als nur ein Trend

"Sie haben das Geld für meine Bestellung bereits abgebucht, aber ich habe bis jetzt keine Bestätigung..."
15.08.2017

Marko Toivonen zu Gimmick oder Must-Have? Videochat mit dem Kundenservice

"Great comment on the online chat services and future of video in it. I believe that video will play..."
10.08.2017

bert zu G20 ist, wenn man trotzdem shoppt

"Wie viele Leute wurden von welchem Institut befragt?"
07.07.2017

Neueste Tweets

  • RT @CmiA_AbTF: CmiA's impact 2016:50 mil. #CmiA textiles, 47% increase in revenues to support ...

  • Positive Bilanz: @CmiA_AbTF erzielt Einnahmenrekord: https://t.co/YkHJhj1CM6 via @UmweltDialog ...

  • Hermes eröffnet größtes #Logistik Center der Firmengeschichte in Großbritannien: ...