04.
November
2016
„Beim Mobile Advertising geht es um hochwertige Kampagnen“

„Beim Mobile Advertising geht es um hochwertige Kampagnen“

  Nachgefragt bei Florian Treiß
(Gründer der Fachdienste mobilbranche.de und Location Insider)

Welchen Herausforderungen muss sich mobile Werbung in Zukunft stellen? Darüber sprechen Branchenexperten beim 20. Mobilisten Talk mit dem Schwerpunkt Mobile Advertising am 10. November in Berlin, darunter auch Danny von Holdt vom Otto Group Mobile Lab. Wir sprachen vor dem Event mit Florian Treiß, Gründer der Fachdienste mobilbranche.de und Location Insider sowie Veranstalter der Mobilisten-Talks. Woran denkt ER beim Thema Mobile Advertising? Drei Ansätze zur Diskussion: 

Florian Treiß„Mobile Werbekampagnen schaffen es bislang zu selten, ihre Zielgruppen treffgenau zu erreichen. Dadurch sind Konsumenten oftmals angenervt, denn sie sehen zu oft Werbung auf ihrem Smartphone, die sie einfach nicht interessiert, was wiederum der Verbreitung von Adblockern Vorschub leistet.“

„Mobile Advertising braucht daher besseres Targeting, passendere Inhalte und kreativere Werbemittel, um die Verbraucher wirklich anzusprechen. Advertiser müssen begreifen, dass es längst nicht mehr um hohe Ad Impressions und niedrige Klickpreise geht, sondern um hochwertige Kampagnen, um Verbraucher zu begeistern – und im Idealfall nicht nur zu Käufern zu machen, sondern gleichzeitig auch zu Markenbotschaftern.“

„Geofencing bietet spannende Möglichkeiten für stationäre Händler, Kunden in die Filialen zu locken. In Form von Push-Kampagnen eingesetzt, kann Geofencing ein toller Frequenzbringer sein, doch dieses Mittel muss wohl dosiert eingesetzt werden. Verbraucher wollen nicht fünfmal den selben Gutschein von der selben App aufs Handy gepusht bekommen, wie es mir persönlich leider in den letzten Tagen passiert ist.“


Sie möchten beim nächsten Mobilisten-Talk dabei sein? Sichern Sie sich eine von zehn Freikarten. Hierzu schreiben Sie einfach eine Mail mit dem Stichwort Gewinnspiel Mobilisten-Talk an treiss@mobilbranche.de. Einsendeschluss ist der 9. November, 18 Uhr. Es gilt das Prinzip „first come first served“. Die Gewinner werden zeitnah informiert. 



Kommentare

Kommentar schreiben

Hinweis
Wir freuen uns über Ihre Kommentare in diesem Blog. Die Redaktion behält sich jedoch vor, Beiträge nachträglich zu löschen, sollten diese gegen die Kommentarrichtlinien verstoßen. Dies gilt insbesondere für solche Beiträge, die rechtswidrige Inhalte, Werbung für Dritte, Spam oder Beleidigungen enthalten oder in anderer Form unsachgemäß sind.

Verwandte Artikel

  •  
    16.
    April
    2019
    Hat 3D-Holografie das Potenzial zum Einkaufshelfer?

    Hat 3D-Holografie das Potenzial zum Einkaufshelfer?

    Nachgefragt bei
    Icon Henning Mielkau
    (Innovation Manager Otto Group)

    Experten loben 3D-Hologramme als nächste Stufe der Anzeigetechnologie. Was ist das Besondere am ihnen? Und: Reicht es schon zum Trend im E-Commerce? Wir klären auf.

  •  
    05.
    April
    2019
    Alles gut, oder? Zwölf Monate DSGVO – ein Stimmungsbild

    Alles gut, oder? Zwölf Monate DSGVO – ein Stimmungsbild

    Icon Redaktion ottogroupunterwegs
    (Admin)

    Kaum ein Thema wurde seinerzeit über mehrere Branchen so intensiv besprochen wie die DSGVO. Wie ist die Stimmung heute, knapp ein Jahr nach Inkrafttreten? Wir fragten nach.

  •  
    07.
    März
    2019
    Hörtipp: Sebastian Klauke@OMR-Podcast

    Hörtipp: Sebastian Klauke@OMR-Podcast

    Icon Redaktion ottogroupunterwegs
    (Admin)

    Wie Sebastian Klauke seine Rolle als CDO und designierter E-Commerce-Vorstand der Otto Group mit Leben füllt, verrät er im Podcast-Gespräch mit Philipp Westermeyer von den Online Marketing Rockstars.

Beliebte Artikel

  •  
    31.
    Januar
    2018
    10

    Blogparade #Zukunftsblick: Die Welt von morgen

    Icon Redaktion ottogroupunterwegs
    (Admin)

    Autonom fahrende Autos, Shopping über Spracheingabe, Bitcoin statt Bargeld, eine neue Kultur in der Arbeitswelt: Wie sieht die Welt von morgen aus? Das Thema unserer Blogparade #Zukunftsblick.

  •  
    16.
    August
    2018

    „Menschen über 50 leben nicht in der digitalen Steinzeit“

    Nachgefragt bei
    Icon Melanie Atencio u. Sebastian Keck
    (Mobile-Projektmanager Witt-Gruppe)

    Immer mehr Best Ager gehen ins Netz – auch übers Smartphone. Was bedeutet das für die Entwicklung von Shopping-Apps speziell für diese Zielgruppe? Zwei Experten geben Tipps.

  •  
    08.
    November
    2018

    Vorsicht Minengebiet: Usability beim Online-Shoppen

    Icon Redaktion ottogroupunterwegs
    (Admin)

    Heute ist World Usability Day – ein guter Anlass, um für einen kurzen Moment die Aufmerksamkeit auf einen Hidden Champion der digitalen Produktentwicklung zu lenken.

Neueste Kommentare

Laura Neimann zu Job-Matching – das beste Bewerbermarketing

"Toller Artikel! Wäre spannend zu erfahren, was sich beim Thema "Jobmatching" so getan hat in den letzten..."
11.03.2019

Robert zu #Watnschiet – die 3. FuckUp-Night der Otto Group

"Ich bewundere euren Mut, die Offenheit und den Willen an der Fehlerkultur zu arbeiten. Das Empowerment /..."
02.03.2019

Hilka zu #ausfehlernlernen – Erste FuckUp-Night der Otto Group

"Hallo zusammen, ich bin zufällig auf diesen Artikel gestoßen und würde mich gerne mit einem der..."
11.01.2019

Neueste Tweets

  • Zwei Nominierungen beim @onlinepreis #dpok: @bonprixDE mit der mehrstufigen ...

  • Kann ein Bereichsleiter zwei Tage in der Woche früher gehen oder auch mal gar nicht da sein? ...

  • "Für mich bedeutet #Agilität die Freiheit, jemand anderen, egal ob Einzelperson oder ein Team, ...