„Mehr Gesicht zeigen!“
05
09

„Mehr Gesicht zeigen!“

05/09/2018

Otto Group CEO Alexander Birken bezieht in der Wirtschaftswoche Stellung gegen Hass, Populismus, Fremdenfeindlichkeit und Gewalt und fordert Unternehmer und Manager zum Handeln auf.

„Die Wirtschaft muss mehr Gesicht zeigen für Demokratie, Freiheit und Vielfalt.“ Alexander Birken, CEO der Otto Group, bezieht in der Wirtschaftswoche Stellung gegen Hass, Populismus, Fremdenfeindlichkeit und Gewalt und fordert Unternehmer und Manager zur „aktiven Teilhabe am gesellschaftlichen Diskurs über die digitalisierte Zukunft in diesem Land“ auf.

Viele Menschen seien besorgt, „Besitzstände aufgeben zu müssen, die eine sich immer rascher wandelnde Zukunft vermeintlich erfordert“, so Alexander Birken. Und weiter: „Unternehmer und Manager sind gefordert, sich aktiver an einem ehrlichen, offenen und gerne streitbaren öffentlichen Diskurs mit Politik, Wissenschaft und Zivilgesellschaft zu beteiligen, welche Chancen, aber auch welche Bruchlinien die Digitalisierung für das Leben, die Arbeit und die Wirtschaft bringen werden.“ Das könnte „in der Bevölkerung Vertrauen schaffen und im besten Fall wieder Mut machen“.

Den vollständigen Gastbeitrag von Alexander Birken kannst Du in der Online-Ausgabe der Wirtschaftswoche nachlesen.

Alexander Birken, Gastbeitrag Wirtschaftswoche
Alexander Birken
 

Kommentare

  • Kristin Scheerhorn

    Hut ab! Unternehmen und Unternehmer müssen viel mehr in den gesellschaftspolitischen Diskurs einsteigen. Wir können nicht wegesehen und uns dann verwundert zeigen. Personen, die im Rahmen ihrer Position ein hohes Mass an Sichtbarkeit haben, müssen sich sich zeigen und können mit ihrer Reichweite mehr bewirken als Privatpersonen oder weniger Bekannte. Letztendlich sind ja auch viele derer, die mit ihrer Gesinnung sichtbar werden, irgendwo Arbeitnehmer. In den Unternehmen verbringen Arbeitnehmer das Gros ihrer Zeit. Es ist auch Zeit, in den Unternehmen diesen Austausch zu suchen. Wir können nicht von Diversity reden und dieses als unsere Zukunftsfähigkeit ausloben und zugleich keine Haltung gegenüber #Hass haben. Hoffentlich nehmen sich andere Unternehmen und Unternehmer dieses zum Vorbild! Danke!

    05/09/2018 22:13Uhr
    Antworten
Kommentar schreiben
Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Hinweis

Wir freuen uns über Ihre Kommentare in diesem Blog. Die Redaktion behält sich jedoch vor, Beiträge nachträglich zu löschen, sollten diese gegen die Kommentarrichtlinien verstoßen. Dies gilt insbesondere für solche Beiträge, die rechtswidrige Inhalte, Werbung für Dritte, Spam oder Beleidigungen enthalten oder in anderer Form unsachgemäß sind.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen