21.
Mai
2014
Kurzes Fazit: Erster Stopp nach Launch

Kurzes Fazit: Erster Stopp nach Launch

  Hannes Wiese
(Mitglied der Geschäftsleitung Collins)

Seit knapp einem Jahr haben wir bei Collins auf den 5. Mai hingearbeitet, unseren offiziellen Start. Dabei ist einiges auf der Strecke geblieben: ca. 1.300 Kästen Mate, ca. 24 abgerauchte Rechner, ca. 650 Pizza-Kartons und rund 1.000 km car2go Eppendorf-Bramfeld. Erstes Fazit: Es hat sich gelohnt. 

Hannes WieseDie Menge und der positive Tenor der Berichterstattung haben uns sprachlos gemacht und echten Traffic ausgelöst – noch vor dem Start unserer Marketingaktivitäten. In der Woche nach dem Launch-Event wurde aboutyou.de von Usern im deutlich sechsstelligen Bereich direkt angeklickt und die App "You&Idol" hat innerhalb eines Tages knapp 70.000 Besucher verzeichnet, ausgelöst durch einen einzelnen Facebook-Post der GZSZ-Schauspielerin Anne Menden. 

Regen Zulauf gab es auch im Backend: In den ersten zwei Wochen nach dem Launch sind weit über 100 Anmeldungen von Entwicklern und Kreativen eingegangen - im Juni starten wir unseren ersten Hackathon.

Was uns ebenso freut sind zwei Einblicke, die wichtig sind für das, was man immer erst wissen kann, wenn Alles live ist: Die ersten Besucher und Käufer auf aboutyou.de bilden das von uns avisierte Zielgruppenprofil ab und ihr Kaufverhalten untermauert unsere These zu Apps.

Der ABOUT YOU App-Store ist die am zweitmeisten aufgerufene Seite nach der Startseite und die Conversion Rate in Apps liegt höher als auf anderen Inspirationsseiten.

Kurz: Die Weichen sind richtig gestellt, jetzt heißt es arbeiten. Vorab noch ein kleiner Rückblick hier  – als großes Dankeschön an das gesamte Team der Otto Group.   

Dr. Rainer Hillebrand (li.), Konzern-Vorstand Otto Group mit dem Collins-Management-Board
Dr. Rainer Hillebrand (li.), Konzern-Vorstand Otto Group mit dem Collins-Management-Board

Artikelbild: Pexels.com



Kommentare

Kommentar schreiben

Hinweis
Wir freuen uns über Ihre Kommentare in diesem Blog. Die Redaktion behält sich jedoch vor, Beiträge nachträglich zu löschen, sollten diese gegen die Kommentarrichtlinien verstoßen. Dies gilt insbesondere für solche Beiträge, die rechtswidrige Inhalte, Werbung für Dritte, Spam oder Beleidigungen enthalten oder in anderer Form unsachgemäß sind.

Verwandte Artikel

  •  
    28.
    November
    2018
    Weihnachten – kein Fest der Miete

    Weihnachten – kein Fest der Miete

    Icon Redaktion ottogroupunterwegs
    (Admin)

    Alle Jahre wieder... steht der Weihnachts-Shopping-Stress vor der Tür. Warum nicht einfach mal ein Geschenk mieten? Wir fragten nach – mit sehr deutlichem Ergebnis.

  •  
    08.
    November
    2018
    Vorsicht Minengebiet: Usability beim Online-Shoppen

    Vorsicht Minengebiet: Usability beim Online-Shoppen

    Icon Redaktion ottogroupunterwegs
    (Admin)

    Heute ist World Usability Day – ein guter Anlass, um für einen kurzen Moment die Aufmerksamkeit auf einen Hidden Champion der digitalen Produktentwicklung zu lenken.

  •  
    09.
    Juli
    2018
    Was der E-Commerce vom Fußball lernen kann

    Was der E-Commerce vom Fußball lernen kann

    Icon Redaktion ottogroupunterwegs
    (Admin)

    Während die Welt im Fußball-Fieber liegt, fragen wir uns: Was kann der Onlinehandel von diesem Sport lernen? Weltschiedsrichterin Bibiana Steinhaus gibt dazu spannende Insights und Impulse.

Beliebte Artikel

  •  
    31.
    Januar
    2018
    10

    Blogparade #Zukunftsblick: Die Welt von morgen

    Icon Redaktion ottogroupunterwegs
    (Admin)

    Autonom fahrende Autos, Shopping über Spracheingabe, Bitcoin statt Bargeld, eine neue Kultur in der Arbeitswelt: Wie sieht die Welt von morgen aus? Das Thema unserer Blogparade #Zukunftsblick.

  •  
    16.
    August
    2018

    „Menschen über 50 leben nicht in der digitalen Steinzeit“

    Nachgefragt bei
    Icon Melanie Atencio u. Sebastian Keck
    (Mobile-Projektmanager Witt-Gruppe)

    Immer mehr Best Ager gehen ins Netz – auch übers Smartphone. Was bedeutet das für die Entwicklung von Shopping-Apps speziell für diese Zielgruppe? Zwei Experten geben Tipps.

  •  
    24.
    August
    2018
    1

    Eine ordentliche Portion Mut für die Gewohnheitstiere

    Nachgefragt bei
    Icon Petra Scharner-Wolff
    (Konzernvorständin Finanzen, Controlling und Personal)

    Die Digitalisierung stellt die Welt auf den Kopf. In Zeiten des Wandels braucht es also: Mut. Petra Scharner-Wolff erklärt, wie ein Konzern lernen kann, mutig zu sein.

Neueste Kommentare

Laura Neimann zu Job-Matching – das beste Bewerbermarketing

"Toller Artikel! Wäre spannend zu erfahren, was sich beim Thema "Jobmatching" so getan hat in den letzten..."
11.03.2019

Robert zu #Watnschiet – die 3. FuckUp-Night der Otto Group

"Ich bewundere euren Mut, die Offenheit und den Willen an der Fehlerkultur zu arbeiten. Das Empowerment /..."
02.03.2019

Hilka zu #ausfehlernlernen – Erste FuckUp-Night der Otto Group

"Hallo zusammen, ich bin zufällig auf diesen Artikel gestoßen und würde mich gerne mit einem der..."
11.01.2019

Neueste Tweets

  • RT @Umwelt_StMO: Wie gelingen Kooperationen für Insekten- und Naturschutz? Sibylle Duncker von ...

  • Dr. Michael Otto wurde gestern mit dem 9. GEM Award ausgezeichnet. Die Jury würdigte neben ...

  • Nach dem #Logistik-Center in Hamburg Ende Februar eröffnete Hermes heute das nächste ...