Die Zukunft trägt MINT
Die Zukunft trägt MINT
04
06

Die Zukunft trägt MINT

04/06/2014

Absolventen der Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und der technischen Ingenieursfächer sind heiß begehrt und rar gesät. Wie wir mit modernem Recruiting Fachkräfte ansprechen.

Absolventen der Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und der technischen Ingenieursfächer sind heiß begehrt und rar gesät. So rar, dass Fachleute hierzulande von der sogenannten „MINT-Lücke“ sprechen. Sogar im Ausland   sollen deshalb Zehntausende Studienanfänger für die nicht besetzten Studienplätze in den deutschen Unis rekrutiert werden.  

Man muss sich allerdings auch die Frage stellen, ob den angehenden Abiturienten der deutschen Gymnasien überhaupt die Vielfalt der Berufe bewusst ist, die ihnen ein MINT-Studium eröffnen kann? Ich denke nein und sehe hier nach wie vor einen hohen Aufklärungsbedarf seitens der Schulen und Arbeitgeber. Die digitale Wirtschaft bietet höchst unterschiedliche, spannende und attraktive Karrieremöglichkeiten. Aber: Wer später in der IT arbeiten möchte, orientiert sich meist eher an den Branchen-Riesen. Handelsunternehmen wie OTTO zum Beispiel haben viele nicht auf dem Radar. Dabei machen wir über 80 Prozent unseres Umsatzes mittlerweile online. Unsere Shop- und Mobile-Umgebung entwickeln wir mit unseren verschiedenen E-Commerce-Bereichen kontinuierlich weiter. Unsere Business Intelligence-Spezialisten arbeiten intensiv an der Optimierung unserer Geschäftsprozesse. Für diese zukunftsweisenden Aufgabenfelder brauchen wir gut ausgebildete Experten aus den MINT-Fächern.  

Daher machen wir Abiturienten und Absolventen schon früh aktiv auf uns aufmerksam, stellen uns ihnen als innovativen Ausbilder mit interessanten (dualen) Studiengängen und attraktiven Arbeitgeber vor. Welche beruflichen Möglichkeiten wir ihnen im E-Commerce- und Business Intelligence-Bereich bieten können, zeigt auch unsere Karriereseite www.ottogroup.com/karriere.   

Den Zugang zu uns machen wir allen Interessierten so leicht wie möglich. Damit wollen etwaige gedankliche Hürden abbauen und einen Dialog auf Augenhöhe ermöglichen.

Facebook, Xing & Twitter

Auf Twitter, Facebook und Xing zeigen wir, wie es bei uns hinter den Kulissen aussieht.  

Video-Berufsportraits

In YouTube-Clips lassen sich Kollegen bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen.  

Mobil abrufbare Infomationen

Die mobile Karriereseite (m.ottogroup.com/karriere) informiert auch unterwegs über die Arbeit bei der Otto Group, freie Stellen und Karrierechancen.  

Mobil bewerben per Xing

Für die Bewerbung muss bloß ein Finger krumm gemacht werden: Per One-Click-Verfahren erhalten wir ihre Daten über Xing.  

Einbindung von Bewertungen

Wir spielen mit offenen Karten und haben unsere kununu-Bewertungen direkt auf die Karriere-Startseite eingebunden.  

Bewerbungsgespräche per Skype

Jobinterviews führen wir immer häufiger mit Skype und Webcam.

Bewerbungsstatus online

Wer sich bewirbt, kann den Status seiner Bewerbung jederzeit online verfolgen.

Redaktion ottogroupunterwegs
 
Kommentar schreiben
Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Hinweis

Wir freuen uns über Ihre Kommentare in diesem Blog. Die Redaktion behält sich jedoch vor, Beiträge nachträglich zu löschen, sollten diese gegen die Kommentarrichtlinien verstoßen. Dies gilt insbesondere für solche Beiträge, die rechtswidrige Inhalte, Werbung für Dritte, Spam oder Beleidigungen enthalten oder in anderer Form unsachgemäß sind.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen