07.
September
2015
Wir machen digitale Zukunft – seit 20 Jahren und weiterhin

Wir machen digitale Zukunft – seit 20 Jahren und weiterhin

  Ulrike Abratis
(Pressesprecherin OTTO)

Wissen Sie noch? 1995 war das unverwechselbare Kreischen des Modems der erste Soundtrack des World Wide Webs. Überschaubare 250.000 Menschen in Deutschland waren damals „schon drin“. Und während die zwei Studenten Sergey Brin und Larry Page auf dem Campus der Stanford University Pläne für eine gigantische Internetsuchmaschine schmiedeten, hat man auf dem OTTO-Campus in Hamburg das mögliche Potenzial des Internets für den Distanzhandel entdeckt. Tatsache: OTTO war als einer der ersten Händler im Internet dabei. Am 5. September ist der Onlineshop otto.de auf den Tag genau 20 Jahre alt geworden.

Ulrike Abratis, Pressesprecherin OTTOLängst ist die anfängliche Spielerei für Technik-Nerds ein weltumspannendes Phänomen geworden. Das Internet kreischt nicht mehr, es ist erwachsen geworden und heute schlichtweg nicht mehr wegzudenken. Grenzen? Kennt das Internet nicht. Wir tragen es via Smartphone, Tablet und Co. immer bei uns. Es verändert die Art und Weise wie wir kommunizieren, arbeiten, unsere Freizeit gestalten – und ja natürlich auch unser Shoppingverhalten. Insofern bietet das Internet dem Handel eine riesige Chance sich zu revolutionieren. Und wir können stolz sagen: OTTO hat diese Chance von Beginn an genutzt und ist zum E-Commerce Unternehmen herangewachsen.

Wenn Sie mich fragen, muss dieses Jubiläum gefeiert werden. Und das tun wir. Auf einer neuen Microsite präsentieren wir jetzt einige der besten Web-Momente aus 20 Jahren otto.de. Multimediale Netzgeschichte sozusagen. Aus einem Guss, die skurrilsten, die lustigsten und die einflussreichsten Geschichten.  

Zu meinen Highlights unter den Web-Momenten gehört definitiv Ingo Saleck. Der ehemalige Leiter für Neue Medien bei OTTO hat 1997 in die Glaskugel geschaut und die Chancen des Internets für den E-Commerce vorhergesagt. Und kennen Sie schon – oder vielleicht besser noch – das allererste YouTube-Video? Zugegeben: Über die inhaltliche Tiefe lässt sich streiten, ebenso beim ersten Tweet – aber das sind zweifellos historische Web-Momente. Und natürlich haben wir neben einigen Highlights aus der Technikwelt auch die viralen Trends der letzten Jahre gesammelt: Von Call MeMaybe über Gangnam Style bis hin zum Harlem Shake ist alles dabei.

20 Jahre Internet – das sind 20 Jahre Staunen, Veränderung, Kreativität, Trial und Error, Erfolg, Freude und Gestaltungswille bei OTTO. Mit den Web-Momenten wollen wir „Danke“ sagen, Ihnen unterhaltsame Momente schenken und Sie ein wenig an unserer Reise teilhaben lassen. Eine Reise, die im Grunde erst angefangen hat und die spannendsten und größten Abenteuer für uns noch bereithält. Denn: „Wir machen digitale Zukunft“ – seit 20 Jahren und auch weiterhin.



Kommentare

Kommentar schreiben

Hinweis
Wir freuen uns über Ihre Kommentare in diesem Blog. Die Redaktion behält sich jedoch vor, Beiträge nachträglich zu löschen, sollten diese gegen die Kommentarrichtlinien verstoßen. Dies gilt insbesondere für solche Beiträge, die rechtswidrige Inhalte, Werbung für Dritte, Spam oder Beleidigungen enthalten oder in anderer Form unsachgemäß sind.

Verwandte Artikel

  •  
    08.
    Februar
    2019
    1
    #Watnschiet – die 3. FuckUp-Night der Otto Group

    #Watnschiet – die 3. FuckUp-Night der Otto Group

    Icon Redaktion ottogroupunterwegs
    (Admin)

    Bei der dritten FuckUp-Night der Otto Group teilten vier mutige Kollegen ihre persönlichen Geschichten vom Scheitern – und brachten das Publikum damit zum Lachen und durchaus auch mal zum Weinen.

  •  
    17.
    Dezember
    2018
    1
    Wie bonprix nach weiblichen IT-Talenten sucht

    Wie bonprix nach weiblichen IT-Talenten sucht

    Icon Redaktion ottogroupunterwegs
    (Admin)

    Noch immer ist das Bild des klassischen ITlers von männlichen Stereotypen geprägt. Dies will der Online-Modehändler bonprix ändern und hat deshalb eine Coding Challenge speziell für Frauen ausgerufen.

  •  
    28.
    November
    2018
    Weihnachten – kein Fest der Miete

    Weihnachten – kein Fest der Miete

    Icon Redaktion ottogroupunterwegs
    (Admin)

    Alle Jahre wieder... steht der Weihnachts-Shopping-Stress vor der Tür. Warum nicht einfach mal ein Geschenk mieten? Wir fragten nach – mit sehr deutlichem Ergebnis.

Beliebte Artikel

  •  
    31.
    Januar
    2018
    10

    Blogparade #Zukunftsblick: Die Welt von morgen

    Icon Redaktion ottogroupunterwegs
    (Admin)

    Autonom fahrende Autos, Shopping über Spracheingabe, Bitcoin statt Bargeld, eine neue Kultur in der Arbeitswelt: Wie sieht die Welt von morgen aus? Das Thema unserer Blogparade #Zukunftsblick.

  •  
    16.
    August
    2018

    „Menschen über 50 leben nicht in der digitalen Steinzeit“

    Nachgefragt bei
    Icon Melanie Atencio u. Sebastian Keck
    (Mobile-Projektmanager Witt-Gruppe)

    Immer mehr Best Ager gehen ins Netz – auch übers Smartphone. Was bedeutet das für die Entwicklung von Shopping-Apps speziell für diese Zielgruppe? Zwei Experten geben Tipps.

  •  
    08.
    November
    2018

    Vorsicht Minengebiet: Usability beim Online-Shoppen

    Icon Redaktion ottogroupunterwegs
    (Admin)

    Heute ist World Usability Day – ein guter Anlass, um für einen kurzen Moment die Aufmerksamkeit auf einen Hidden Champion der digitalen Produktentwicklung zu lenken.

Neueste Kommentare

Laura Neimann zu Job-Matching – das beste Bewerbermarketing

"Toller Artikel! Wäre spannend zu erfahren, was sich beim Thema "Jobmatching" so getan hat in den letzten..."
11.03.2019

Robert zu #Watnschiet – die 3. FuckUp-Night der Otto Group

"Ich bewundere euren Mut, die Offenheit und den Willen an der Fehlerkultur zu arbeiten. Das Empowerment /..."
02.03.2019

Hilka zu #ausfehlernlernen – Erste FuckUp-Night der Otto Group

"Hallo zusammen, ich bin zufällig auf diesen Artikel gestoßen und würde mich gerne mit einem der..."
11.01.2019

Neueste Tweets

  • Zwei Nominierungen beim @onlinepreis #dpok: @bonprixDE mit der mehrstufigen ...

  • Kann ein Bereichsleiter zwei Tage in der Woche früher gehen oder auch mal gar nicht da sein? ...

  • "Für mich bedeutet #Agilität die Freiheit, jemand anderen, egal ob Einzelperson oder ein Team, ...