22.
September
2014
Elternabende zur Berufswahl

Elternabende zur Berufswahl

  Nachgefragt bei Sabine Josch
(Direktorin OTTO Personal)

Erstmalig veranstaltet OTTO am 29. September 2014 um 19 Uhr einen speziellen Informationsabend für Eltern angehender Schulabgänger. ottogroupunterwegs hat bei Sabine Josch, Direktorin OTTO Personal, nach den Gründen dafür gefragt.

Frau Josch, Elternabende gibt es in Hamburg und der Bundesrepublik für Schüler der Klassen 1 bis 10? Was will OTTO den Eltern von Schulabgängern denn noch mitteilen? 

Sabine Josch, Direktorin OTTO PersonalUnsere Elternabende sind Informationsabende für Eltern, die sich um die Zukunft ihrer Kinder Gedanken machen. Wir wollen sie mit unseren Erfahrungen aus der Praxis darin unterstützen, ihre Kinder bei der Wahl des Berufs gut zu beraten. Das ist bei der Vielfalt der neuen Berufe, die man heute erlernen kann, etwa im E-Commerce-Bereich, und bei den vielen Möglichkeiten der universitären Ausbildung nämlich oftmals gar nicht so einfach.


Warum fühlt sich ausgerechnet OTTO dazu berufen, Eltern hier aufzuklären?

Wir haben festgestellt, dass immer mehr Eltern ihre Kinder auf Job-Messen begleiten. Sie wollen ihre Kinder bei der Wahl ihrer Ausbildung unterstützen, ihnen bestmöglich helfen, im Dschungel der Angebote das Richtige für sich zu finden und eine gute Entscheidung für die Zukunft zu treffen. 

Wir wissen, welche Ausbildungsprofile in der Zukunft benötigt werden. Unsere Personalexperten werden auf den Messen deshalb häufig aktiv von den Eltern angesprochen und gefragt, was diese ihren Kindern raten sollen. Wir haben dieses Bedürfnis der Eltern nach mehr Informationen und Hintergrund zum Thema Ausbildung erkannt und wollen sie gerne in ihrer Beraterrolle unterstützen, denn wir sind eines der größten Ausbildungsunternehmen in Hamburg und haben eine Menge Know-how.


Sind das vor allem die so genannten „Helikopter“-Eltern, die auf Sie und Ihre Kollegen mit solchen Fragen zukommen?

Nein, ganz und gar nicht. Gerade in Fragen der Berufswahl ist es heute unerlässlich, zu wissen, was der Markt anbietet und was für Jobprofile in Zukunft benötigt werden. Das unterscheidet sich oftmals gravierend von den Anforderungen, die noch zu den Ausbildungszeiten der Eltern galten. Hier hat ein großer Wandel stattgefunden und deshalb sind viele Eltern völlig nachvollziehbar zum einen verunsichert und zum anderen höchst interessiert, welche Möglichkeiten ihren Kindern tatsächlich offen stehen. Solche Informationsabende helfen ihnen, ihren Kindern und letztendlich auch uns. Denn niemand hat etwas davon, wenn sich ein Schulabgänger bei uns oder einem anderen Unternehmen beispielsweise als Fachinformatiker bewirbt, weil seine Kumpels ihm sagen, dass das cool ist, er aber gar nicht weiß, was das bedeutet.


Wen stellt OTTO ein?

Wir bieten insgesamt 11 Ausbildungsberufe und 3 Duale Studiengänge an. In diesem Jahr konnten wir alle offenen Ausbildungsstellen besetzen. Für den Ausbildungsstart im August und Oktober 2015 sind aber noch Plätze frei. 


Die Fragen stellte Isabella Grindel, Redaktionsteam ottogroupunterwegs.

Foto: Fotolia -  Picture-Factory



Kommentare

Kommentar schreiben

Hinweis
Wir freuen uns über Ihre Kommentare in diesem Blog. Die Redaktion behält sich jedoch vor, Beiträge nachträglich zu löschen, sollten diese gegen die Kommentarrichtlinien verstoßen. Dies gilt insbesondere für solche Beiträge, die rechtswidrige Inhalte, Werbung für Dritte, Spam oder Beleidigungen enthalten oder in anderer Form unsachgemäß sind.

Verwandte Artikel

  •  
    12.
    Februar
    2018
    1
    KI am Arbeitsplatz: Adieu, Fremdsprachenskills?

    KI am Arbeitsplatz: Adieu, Fremdsprachenskills?

    Icon Redaktion ottogroupunterwegs
    (Admin)

    Intelligente Sprachsoftware erleichtert seit mehreren Jahren unser Leben im Job. Braucht es in Zukunft dann überhaupt noch Fremdsprachenkenntnisse?

  •  
    06.
    September
    2017
    Im digitalen Zeitalter gelten fürs Recruiting neue Regeln

    Im digitalen Zeitalter gelten fürs Recruiting neue Regeln

    Nachgefragt bei
    Icon Daniel Barke
    (Geschäftsführender Gesellschafter Mylittlejob)

    Mit den Millennials steht eine neue Mitarbeitergeneration in den Startlöchern, die auf einen von Automatisierung geprägten Arbeitsmarkt trifft – was bedeutet das für die Personalauswahl? Drei Fakten.

  •  
    15.
    August
    2017
    Digital kann mich mal? Arbeitnehmer und der digitale Wandel

    Digital kann mich mal? Arbeitnehmer und der digitale Wandel

    Icon Redaktion ottogroupunterwegs
    (Admin)

    Wir wollten wissen, wie Arbeitnehmer die zunehmende Digitalisierung in ihrem Unternehmen wahrnehmen und haben 1.865 Personen hierzu befragt.

Beliebte Artikel

  •  
    31.
    Januar
    2018
    10

    Blogparade #Zukunftsblick: Die Welt von morgen

    Icon Redaktion ottogroupunterwegs
    (Admin)

    Autonom fahrende Autos, Shopping über Spracheingabe, Bitcoin statt Bargeld, eine neue Kultur in der Arbeitswelt: Wie sieht die Welt von morgen aus? Das Thema unserer Blogparade #Zukunftsblick.

  •  
    16.
    August
    2018

    „Menschen über 50 leben nicht in der digitalen Steinzeit“

    Nachgefragt bei
    Icon Melanie Atencio u. Sebastian Keck
    (Mobile-Projektmanager Witt-Gruppe)

    Immer mehr Best Ager gehen ins Netz – auch übers Smartphone. Was bedeutet das für die Entwicklung von Shopping-Apps speziell für diese Zielgruppe? Zwei Experten geben Tipps.

  •  
    08.
    November
    2018

    Vorsicht Minengebiet: Usability beim Online-Shoppen

    Icon Redaktion ottogroupunterwegs
    (Admin)

    Heute ist World Usability Day – ein guter Anlass, um für einen kurzen Moment die Aufmerksamkeit auf einen Hidden Champion der digitalen Produktentwicklung zu lenken.

Neueste Kommentare

Laura Neimann zu Job-Matching – das beste Bewerbermarketing

"Toller Artikel! Wäre spannend zu erfahren, was sich beim Thema "Jobmatching" so getan hat in den letzten..."
11.03.2019

Robert zu #Watnschiet – die 3. FuckUp-Night der Otto Group

"Ich bewundere euren Mut, die Offenheit und den Willen an der Fehlerkultur zu arbeiten. Das Empowerment /..."
02.03.2019

Hilka zu #ausfehlernlernen – Erste FuckUp-Night der Otto Group

"Hallo zusammen, ich bin zufällig auf diesen Artikel gestoßen und würde mich gerne mit einem der..."
11.01.2019

Neueste Tweets

  • Zwei Nominierungen beim @onlinepreis #dpok: @bonprixDE mit der mehrstufigen ...

  • Kann ein Bereichsleiter zwei Tage in der Woche früher gehen oder auch mal gar nicht da sein? ...

  • "Für mich bedeutet #Agilität die Freiheit, jemand anderen, egal ob Einzelperson oder ein Team, ...