25.
Juli
2016
OTTO-Snippets zur EM2016: Wie aus Daten Geschichten werden

OTTO-Snippets zur EM2016: Wie aus Daten Geschichten werden

  Nick Marten
(Pressereferent OTTO Corporate PR)


Über eine Million Visits erreichen uns täglich auf otto.de. Im Sinne der in der ganzen Otto Group gelebten Customer Centricity nutzen wir Zahlen und Daten über (anonymisiertes) Nutzungsverhalten, um das Shopping-Erlebnis für die Kunden stetig zu verbessern. Doch Daten bieten nicht nur die Grundlage für Verbesserungen der User Experience.

Daten erzählen auch interessante und zuweilen überraschende Geschichten. OTTO hat dies erkannt und das neue Format OTTO-Snippets aufgesetzt. Die Snippets sind kurze, unterhaltsame Informationshäppchen, die Lust machen auf die Welt des E-Commerce und die kleinen Digitalgeschichten rund um otto.de erzählen.

Nick Marten, Corporate PR OTTOEinen erfolgreichen Testlauf für das neue Kommunikationsformat gab es während der Fußball-Europameisterschaft. In einem bereichsübergreifenden Team aus PR, Social Media, Business Intelligence, E-Commerce und den Experten aus dem Einkauf von Sport & Multimedia haben wir vor der EM mögliche Themen mit Nachrichtenwert identifiziert und während der EM, teilweise sogar in Echtzeit, aufbereitet und kommuniziert.

Jedes Tor der Fußball-Europameisterschaft hinterlässt Spuren im Shop

Die Snippets zur EM2016 ließen die Begeisterung und den Nervenkitzel der Fans sichtbar werden. Wann immer ein Tor fiel und die Spannung ihren Höhepunkt erreichte, galt alle Aufmerksamkeit dem Fernseher – die Seitenzugriffe auf otto.de gingen kurzzeitig nach unten. Vor und nach dem Spiel sowie in der Halbzeitpause kehrten die Kunden wieder vermehrt in den Shop zurück. Während der Ball rollte, stellte sich zudem ein deutlicher 2nd-Screen-Effekt ein. Der Anteil der Zugriffe von mobilen Endgeräten lag dann rund 20 Prozent über Normalniveau. Auch beim Verkauf von Trikots und TV-Geräten hinterließ die EM ihre Spuren. Im Laufe der Europameisterschaft wurden auf otto.de 70 Prozent mehr Trikots verkauft als während der gesamten WM 2014. Der Absatz von TV-Geräten stieg gegenüber dem Vorjahr in Spitzenzeiten um bis zu 110 Prozent.

Medienresonanz: Die Snippets zur EM2016 sorgen für Gesprächsstoff

Die Verbindung eines aufmerksamkeitsstarken Events wie der EM2016 mit exklusiven E-Commerce-Daten kam gut an, wie die erreichten Berichterstattungen mit 105 Beiträgen in Radio, Online und Print sowie die Interaktionen in Social Media zeigten. Wir bleiben also auch weiter auf der Suche nach spannenden Daten-Geschichten!

Mehr Erkenntnisse sowie alle weiteren Spielanalysen und Highlights auf der Corporate Website von OTTO.

 otto.de während des Spiels Deutschland vs. Slowakei



Kommentare

Kommentar schreiben

Hinweis
Wir freuen uns über Ihre Kommentare in diesem Blog. Die Redaktion behält sich jedoch vor, Beiträge nachträglich zu löschen, sollten diese gegen die Kommentarrichtlinien verstoßen. Dies gilt insbesondere für solche Beiträge, die rechtswidrige Inhalte, Werbung für Dritte, Spam oder Beleidigungen enthalten oder in anderer Form unsachgemäß sind.

Verwandte Artikel

  •  
    16.
    April
    2019
    Hat 3D-Holografie das Potenzial zum Einkaufshelfer?

    Hat 3D-Holografie das Potenzial zum Einkaufshelfer?

    Nachgefragt bei
    Icon Henning Mielkau
    (Innovation Manager Otto Group)

    Experten loben 3D-Hologramme als nächste Stufe der Anzeigetechnologie. Was ist das Besondere am ihnen? Und: Reicht es schon zum Trend im E-Commerce? Wir klären auf.

  •  
    05.
    April
    2019
    Alles gut, oder? Zwölf Monate DSGVO – ein Stimmungsbild

    Alles gut, oder? Zwölf Monate DSGVO – ein Stimmungsbild

    Icon Redaktion ottogroupunterwegs
    (Admin)

    Kaum ein Thema wurde seinerzeit über mehrere Branchen so intensiv besprochen wie die DSGVO. Wie ist die Stimmung heute, knapp ein Jahr nach Inkrafttreten? Wir fragten nach.

  •  
    07.
    März
    2019
    Hörtipp: Sebastian Klauke@OMR-Podcast

    Hörtipp: Sebastian Klauke@OMR-Podcast

    Icon Redaktion ottogroupunterwegs
    (Admin)

    Wie Sebastian Klauke seine Rolle als CDO und designierter E-Commerce-Vorstand der Otto Group mit Leben füllt, verrät er im Podcast-Gespräch mit Philipp Westermeyer von den Online Marketing Rockstars.

Beliebte Artikel

  •  
    31.
    Januar
    2018
    10

    Blogparade #Zukunftsblick: Die Welt von morgen

    Icon Redaktion ottogroupunterwegs
    (Admin)

    Autonom fahrende Autos, Shopping über Spracheingabe, Bitcoin statt Bargeld, eine neue Kultur in der Arbeitswelt: Wie sieht die Welt von morgen aus? Das Thema unserer Blogparade #Zukunftsblick.

  •  
    16.
    August
    2018

    „Menschen über 50 leben nicht in der digitalen Steinzeit“

    Nachgefragt bei
    Icon Melanie Atencio u. Sebastian Keck
    (Mobile-Projektmanager Witt-Gruppe)

    Immer mehr Best Ager gehen ins Netz – auch übers Smartphone. Was bedeutet das für die Entwicklung von Shopping-Apps speziell für diese Zielgruppe? Zwei Experten geben Tipps.

  •  
    08.
    November
    2018

    Vorsicht Minengebiet: Usability beim Online-Shoppen

    Icon Redaktion ottogroupunterwegs
    (Admin)

    Heute ist World Usability Day – ein guter Anlass, um für einen kurzen Moment die Aufmerksamkeit auf einen Hidden Champion der digitalen Produktentwicklung zu lenken.

Neueste Kommentare

Laura Neimann zu Job-Matching – das beste Bewerbermarketing

"Toller Artikel! Wäre spannend zu erfahren, was sich beim Thema "Jobmatching" so getan hat in den letzten..."
11.03.2019

Robert zu #Watnschiet – die 3. FuckUp-Night der Otto Group

"Ich bewundere euren Mut, die Offenheit und den Willen an der Fehlerkultur zu arbeiten. Das Empowerment /..."
02.03.2019

Hilka zu #ausfehlernlernen – Erste FuckUp-Night der Otto Group

"Hallo zusammen, ich bin zufällig auf diesen Artikel gestoßen und würde mich gerne mit einem der..."
11.01.2019

Neueste Tweets

  • "Für mich bedeutet #Agilität die Freiheit, jemand anderen, egal ob Einzelperson oder ein Team, ...

  • Morgen ist es soweit, die @ABOUTYOUDE AWARDS 2019 #AYA2019 gehen live! Wer sind die ...

  • Kurze Antwort: eine ganze Menge. Die ausführlichere Antwort zeigt die ...