Podcast #7: „Ameisen, die unter Elefanten tanzen“
Podcast #7: „Ameisen, die unter Elefanten tanzen“
24
04

Podcast #7: „Ameisen, die unter Elefanten tanzen“

24/04/2018

Otto Group Digital Solutions zählt zu den Top Corporate Company Buildern in Deutschland. Über den Erfolg des Unternehmens und die berühmten Next Steps sprachen wir mit Geschäftsführer Paul Jozefak.

Als Corporate Company Builder entwickelt Otto Group Digital Solutions (OGDS) digitale Geschäftsmodelle mit internen und externen Ressourcen – von der Idee bis zu einem erfolgreich am Markt etablierten Unternehmen. Dabei nutzt das Unternehmen den „unfairen Vorteil“ der Otto Group: Unter anderem finanzielle Sicherheit, bestehende Netzwerke sowie die Reichweite des Konzerns. Zudem können Kunden durch die vorhandene Fulfillment- und Logistik Infrastruktur bestens erreicht werden. Gleichzeitig profitieren die Startups von der Markenbekanntheit sowie der großen Expertise im Konzern. Welches Plus bietet dieses Modell gegenüber klassischen Beteiligungen, Accelerator-Programmen oder Innovation Labs? Dieser und weiteren Fragen gehen wir mit OGDS Co-Gründer und -Geschäftsführer Paul Jozefak auf den Grund.


  • 00:00:42: Introducing Paul Jozefak + OGDS
  • 00:08:53: Blitz-Gründung von OGDS: gutes oder schlechtes Zeichen?
  • 00:13:10: OGDS-Geschäftsmodell in an Nutshell
  • 00:17:20: Inhouse Company Building – beste Digitalisierungsstrategie für Großkonzerne?
  • 00:23:04: Schnelle Rendite nicht das primäre Ziel – zu Lasten des Images?
  • 00:29:11: Beschreibung OGDS Portfolio + in welchen Segmenten aktiv?
  • 00:36:35: Wie tauschen sich die OGDS-Unternehmen untereinander aus?
  • 00:40:42: Über die Bedeutung der Unternehmenskultur
  • 00:46:17: Scheitern als strategische Säule?
  • 00:48:56: Was steht als nächstes an?

Paul Jozefak
Paul Jozefak

Paul Jozefak ist Geschäftsführer bei Otto Group Digital Solutions und leitet den Company Builder Liquid Labs, bei dem Startups im Bereich FinTech und Logistik entstehen. Er blickt auf mehr als 15 Jahre Berufserfahrung zurück. Vor seiner Zeit bei Liquid Labs war er bis 2012 als Managing Partner bei Neuhaus Partners verantwortlich. Zuvor war er seit 2001 Head of SAP Ventures Europe. Zudem war er bei Davis Polk & Wardwell, einer der führenden internationalen Großkanzleien und Andersen Consulting in den Bereichen Software, Telekommunikation und Versorgungswirtschaft tätig. Paul ist sowohl US-amerikanischer als auch slowakischer Staatsbürger.

Redaktion ottogroupunterwegs
 
Kommentar schreiben
Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Hinweis

Wir freuen uns über Ihre Kommentare in diesem Blog. Die Redaktion behält sich jedoch vor, Beiträge nachträglich zu löschen, sollten diese gegen die Kommentarrichtlinien verstoßen. Dies gilt insbesondere für solche Beiträge, die rechtswidrige Inhalte, Werbung für Dritte, Spam oder Beleidigungen enthalten oder in anderer Form unsachgemäß sind.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen