04.
Juni
2018
Podcast #8: Hinter den Kulissen von OTTO NOW

Podcast #8: Hinter den Kulissen von OTTO NOW

  Redaktion ottogroupunterwegs
(Admin)

Vor einigen Jahren noch als Nischenthema eingestuft, wird das Teilen im E-Commerce immer salonfähiger. Zeitgeist, persönliche Lebensgestaltung und ein sich zunehmend veränderndes Konsumverhalten machen den so genannten Miet-Commerce immer populärer. Ob Autos, Fahrräder, Kleidung, Spielzeug oder HiFi-Anlagen – Besitzen wird immer mehr zur Option. Darauf hat Ende 2016 auch der Online-Händler otto.de reagiert und mit OTTO NOW seine ganz eigene Antwort auf die Sharing-Economy geliefert. Im Gespräch mit Co-Founder David Rahnaward gewinnen wir einen Blick hinter die Kulissen des aufstrebenden Inhouse-Startups und erfahren, welche Herausforderungen ein Miet-Modell im Online-Handel stemmen muss.

David RahnawardDavid Rahnaward (Jahrgang 1987) startete 2007 seine Laufbahn bei OTTO als Dualer Student im Fach Wirtschaftsinformatik. Seitdem ist er in unterschiedlichsten Funktionen im Online-Marketing des Unternehmens tätig gewesen, zeichnete dabei  unter anderem für den Aufbau der Social-Media-Landschaft von OTTO verantwortlich. Seit Dezember 2017 widmet sich David vornehmlich dem Auf- und Ausbau von OTTO Now, dem Mietmodell von otto.de.

 
 
  • 00:00:33: Introducing David Rahnaward + Entstehungsgeschichte OTTO NOW
  • 00:03:23: Wie aus einer Idee ein tragfähiges Geschäftsmodell wird
  • 00:05:12: Das Team hinter OTTO NOW + organisatorische Verankerung
  • 00:07:44: Top-Produktgruppen bei OTTO NOW
  • 00:10:57: Welcher Typ Kunde OTTO NOW nutzt
  • 00:14:15: Herausforderungen beim Aufbau eines Miet-Modells im E-Commece
  • 00:17:12: Warum der Kunde nicht von otto.de auf OTTO NOW umgeleitet wird und umgekehrt
  • 00:18:45: Blick in den Markt: Was Mietmodelle so erfolgreich macht
  • 00:21:37: Welchen Impact Mieten auf Markenbindung haben kann
  • 00:24:30: Umsatzziele von OTTO NOW nennbar?
  • 00:24:57: Fashion-Verleih – ein mögliches Thema für OTTO NOW?
  • 00:25:30: Macht OTTO NOW inzwischen Schule im Konzern?
  • 00:26:04: Wo steht OTTO NOW in drei bis fünf Jahren?


2

Kommentare

  • Isa

    "Vielen Dank, Hendrik, für Deinen Kommentar! Wir werden weiterhin scharf beobachten, wohin die Reise geht - sowohl innerhalb des Konzerns als auch generell am Markt.

    Wir freuen uns, wenn Du uns als Leser/Hörer weiterhin die Treue hältst!

    Herzliche grüße, Isa
    (Redaktion ottogroupunterwegs.com)"

    04. Juni 2018 14:44
  • Hendrik

    "Top und sehr interessant !
    In Zeiten von Share-Economy und Software-as-a-Service machen Angebote für "Product-as-a-Service" einen grossen Sinn und bieten eine langfristige Kundenbindung, inkl. Trade-In und Zweitvermarktung.

    Selbst die Autobauer in Deutschland sind längst in diese "Niche" eingetreten, da bald die erste Generationen an neuen Berufstätigen sich nicht mehr über eine Automarke definieren werden, sondern wie sie bezahlbar von A nach B kommen und dabei ggfs noch entspannter produktiv sein können.

    Bei OTTO scheint vieles sinnvoll in Richtung Zukunft / zukünftige Umsatzpotentiale entwickeln zu können.Es macht Mut zu sehen, dass ein Konzern wie OTTO die Disruption seiner klassischen Geschäftsfelder (rechtzeitig) erkennt und selbst an einer Adaption arbeitet, sei es in Richtung "Mietmodelle" oder monetarisierung der gebauten Infrastruktur als Plattformökonomie für Dritte. Chapeau ! "

    04. Juni 2018 14:13

Kommentar schreiben

Hinweis
Wir freuen uns über Ihre Kommentare in diesem Blog. Die Redaktion behält sich jedoch vor, Beiträge nachträglich zu löschen, sollten diese gegen die Kommentarrichtlinien verstoßen. Dies gilt insbesondere für solche Beiträge, die rechtswidrige Inhalte, Werbung für Dritte, Spam oder Beleidigungen enthalten oder in anderer Form unsachgemäß sind.

Verwandte Artikel

  •  
    15.
    März
    2019
    Podcast #18: New Work und die Generationenfrage

    Podcast #18: New Work und die Generationenfrage

    Icon Redaktion ottogroupunterwegs
    (Admin)

    Im Gespräch mit New-Work-Beraterin und -Forscherin Vanesssa Jobst-Jürgens geht es um die Anforderungen unterschiedlicher Altersgruppen an ihr Arbeitsumfeld. Im Gepäck: Frische Daten aus ihrer Studie.

  •  
    07.
    März
    2019
    Podcast #17: Frauen im Digitalen – die unterschätzte Größe!

    Podcast #17: Frauen im Digitalen – die unterschätzte Größe!

    Icon Redaktion ottogroupunterwegs
    (Admin)

    Vier Akteurinnen mit Führungsverantwortung diskutieren über ihre Rolle als Frau in der Digitalwirtschaft. Ein Mitschnitt der diesjährigen f.con, einer Konferenz des Manager Magazins.

  •  
    19.
    Dezember
    2018
    Podcast #16: eSports – mehr als nur ein Spiel

    Podcast #16: eSports – mehr als nur ein Spiel

    Icon Redaktion ottogroupunterwegs
    (Admin)

    Gaming ist Nerd-Sache? Mitnichten! Am Beispiel der Witt-Gruppe erfahren wir, wie eSports ein natürlicher Teil der Unternehmenskultur wird und wie es das Employer Branding positiv beeinflusst.

Beliebte Artikel

  •  
    31.
    Januar
    2018
    10

    Blogparade #Zukunftsblick: Die Welt von morgen

    Icon Redaktion ottogroupunterwegs
    (Admin)

    Autonom fahrende Autos, Shopping über Spracheingabe, Bitcoin statt Bargeld, eine neue Kultur in der Arbeitswelt: Wie sieht die Welt von morgen aus? Das Thema unserer Blogparade #Zukunftsblick.

  •  
    16.
    August
    2018

    „Menschen über 50 leben nicht in der digitalen Steinzeit“

    Nachgefragt bei
    Icon Melanie Atencio u. Sebastian Keck
    (Mobile-Projektmanager Witt-Gruppe)

    Immer mehr Best Ager gehen ins Netz – auch übers Smartphone. Was bedeutet das für die Entwicklung von Shopping-Apps speziell für diese Zielgruppe? Zwei Experten geben Tipps.

  •  
    08.
    November
    2018

    Vorsicht Minengebiet: Usability beim Online-Shoppen

    Icon Redaktion ottogroupunterwegs
    (Admin)

    Heute ist World Usability Day – ein guter Anlass, um für einen kurzen Moment die Aufmerksamkeit auf einen Hidden Champion der digitalen Produktentwicklung zu lenken.

Neueste Kommentare

Laura Neimann zu Job-Matching – das beste Bewerbermarketing

"Toller Artikel! Wäre spannend zu erfahren, was sich beim Thema "Jobmatching" so getan hat in den letzten..."
11.03.2019

Robert zu #Watnschiet – die 3. FuckUp-Night der Otto Group

"Ich bewundere euren Mut, die Offenheit und den Willen an der Fehlerkultur zu arbeiten. Das Empowerment /..."
02.03.2019

Hilka zu #ausfehlernlernen – Erste FuckUp-Night der Otto Group

"Hallo zusammen, ich bin zufällig auf diesen Artikel gestoßen und würde mich gerne mit einem der..."
11.01.2019

Neueste Tweets

  • Zwei Nominierungen beim @onlinepreis #dpok: @bonprixDE mit der mehrstufigen ...

  • Kann ein Bereichsleiter zwei Tage in der Woche früher gehen oder auch mal gar nicht da sein? ...

  • "Für mich bedeutet #Agilität die Freiheit, jemand anderen, egal ob Einzelperson oder ein Team, ...