09.
Dezember
2016
Wie beliebt sind digitale Wunschzettel?

Wie beliebt sind digitale Wunschzettel?

  Redaktion ottogroupunterwegs
(Admin)

Weihnachten, das Fest der Convenience? Kürzlich beschäftige sich die Online-Ausgabe des Handelsblatts mit der zunehmenden Beliebtheit von digitalen Wunschzetteln rund um Heiligabend. Die Vorteile liegen auf der Hand: Der Beschenkte erfährt mit seinem Präsent keine böse Überraschung, der Schenkende wiederum spart Zeit und Nerven. Zwischen Wunsch und Wirklichkeit liegt nur ein Klick. Wir wollten wissen: Lässt sich der Digital-Wunschzettel-Boom auch in konkreten Zahlen wiedergeben? Hierfür haben wir 1.000 Verbraucher mithilfe des Online-Marktforschers Appinio nach ihren Wunschzettel-Gewohnheiten gefragt. Das Ergebnis überrascht: 

Online-Wunschzettel: Verbraucher zeigen sich (noch) zurückhaltend

Offensichtlich ist bei dem Thema noch Luft nach oben, doch die Zeichen stehen auf Wachstum. Denn der E-Commerce wird in Zukunft eine immer größere Bedeutung im Weihnachtsgeschäft spielen: Mit einem Plus von zwölf Prozent gegenüber Vorjahr sorgt er im Weihnachtsgeschäft für klingelnde Kassen im Handel, der in diesem Jahr Prognosen zufolge erstmals die 90-Milliarden-Euro-Marke knacken wird. Welchen konkreten Anteil die vielen tausend digitalen Wunschzettel daran haben, lässt sich (noch) nicht beziffern. Dass sie dem Konsumenten den Shopping-Stress um ein Vielfaches nehmen, ist jedoch unbestritten. 



Kommentare

Kommentar schreiben

Hinweis
Wir freuen uns über Ihre Kommentare in diesem Blog. Die Redaktion behält sich jedoch vor, Beiträge nachträglich zu löschen, sollten diese gegen die Kommentarrichtlinien verstoßen. Dies gilt insbesondere für solche Beiträge, die rechtswidrige Inhalte, Werbung für Dritte, Spam oder Beleidigungen enthalten oder in anderer Form unsachgemäß sind.

Verwandte Artikel

  •  
    08.
    November
    2018
    Vorsicht Minengebiet: Usability beim Online-Shoppen

    Vorsicht Minengebiet: Usability beim Online-Shoppen

    Icon Redaktion ottogroupunterwegs
    (Admin)

    Heute ist World Usability Day – ein guter Anlass, um für einen kurzen Moment die Aufmerksamkeit auf einen Hidden Champion der digitalen Produktentwicklung zu lenken.

  •  
    02.
    November
    2018
    Kommt das Paket bald auf dem E-Longboard?

    Kommt das Paket bald auf dem E-Longboard?

    Nachgefragt bei
    Icon Michael Peuker
    (Sustainability Manager bei Hermes Germany)

    Lässt sich der Einsatz von Elektrokleinstfahrzeugen (u.a. E-Longboards) mit den Herausforderungen der Paketzustellung kombinieren? Wir baten einen Experten von Hermes Germany um eine Einschätzung.

  •  
    16.
    August
    2018
    „Menschen über 50 leben nicht in der digitalen Steinzeit“

    „Menschen über 50 leben nicht in der digitalen Steinzeit“

    Nachgefragt bei
    Icon Melanie Atencio u. Sebastian Keck
    (Mobile-Projektmanager Witt-Gruppe)

    Immer mehr Best Ager gehen ins Netz – auch übers Smartphone. Was bedeutet das für die Entwicklung von Shopping-Apps speziell für diese Zielgruppe? Zwei Experten geben Tipps.

Beliebte Artikel

  •  
    31.
    Januar
    2018
    10

    Blogparade #Zukunftsblick: Die Welt von morgen

    Icon Redaktion ottogroupunterwegs
    (Admin)

    Autonom fahrende Autos, Shopping über Spracheingabe, Bitcoin statt Bargeld, eine neue Kultur in der Arbeitswelt: Wie sieht die Welt von morgen aus? Das Thema unserer Blogparade #Zukunftsblick.

  •  
    16.
    August
    2018

    „Menschen über 50 leben nicht in der digitalen Steinzeit“

    Nachgefragt bei
    Icon Melanie Atencio u. Sebastian Keck
    (Mobile-Projektmanager Witt-Gruppe)

    Immer mehr Best Ager gehen ins Netz – auch übers Smartphone. Was bedeutet das für die Entwicklung von Shopping-Apps speziell für diese Zielgruppe? Zwei Experten geben Tipps.

  •  
    24.
    August
    2018
    1

    Eine ordentliche Portion Mut für die Gewohnheitstiere

    Nachgefragt bei
    Icon Petra Scharner-Wolff
    (Konzernvorständin Finanzen, Controlling und Personal)

    Die Digitalisierung stellt die Welt auf den Kopf. In Zeiten des Wandels braucht es also: Mut. Petra Scharner-Wolff erklärt, wie ein Konzern lernen kann, mutig zu sein.

Neueste Kommentare

Katharina zu Podcast #13: (Fast) Alles über Conversational Commerce

"DEVICE = Gerät Wir haben auch im Deutschen viele ausreichende, gut beschreibende Worte. Warum werden..."
18.11.2018

Stefan Richter zu Podcast #13: (Fast) Alles über Conversational Commerce

"Interessant, wo sich das Business hinentwickelt"
01.11.2018

Stefan Richter zu Podcast #12: Hinter den Kulissen des Weihnachtsgeschäfts

"Schöner Überblick über Herausforderungen im Weihnachtsgeschäft."
01.11.2018

Neueste Tweets

  • RT @hoellenpaul: „‚Mitarbeiter im Zentrum‘ ist oft nur eine Floskel.“ sagt Ramona Todte von ...

  • 18 #ecommerce-Trends für 2019 bei @etailment: Dr. Sabrina Zeplin @eszet, sieht ein "Jahr der ...

  • #Werte, digitale Transformation, #ZukunftderArbeit, Führung: Alexander Birken, CEO Otto Group, ...