#agilegroupie: Barcamp der Otto Group zum agilen Arbeiten
29
07

#agilegroupie: Barcamp der Otto Group zum agilen Arbeiten

29/07/2016

Ein Rückblick auf das Agile Community Barcamp der Otto Group am 22.7.2016.

Kulturwandel 4.0 in der Otto Group heißt nicht nur, auch den Vorstandsvorsitzenden jetzt ganz selbstverständlich duzen zu können. Der Kulturwandel umfasst den gesamten Arbeitsalltag und lässt uns in einer Welt ständiger Veränderungen noch schneller agieren und reagieren. Neben vielen weiteren Aspekten bedeutet er daher auch, das Prinzip des agilen Arbeitens vorzustellen. Und welches bessere Format könnte es dafür geben als ein Barcamp…

#agilegroupie: Barcamp der Otto Group

Das agile Arbeiten kommt ursprünglich aus der Welt der Developer und der IT, die Prinzipien dahinter sind aber für jeden wertvoll. Und so fand am 22.7. das Barcamp der Agile Community mit 80 Teilnehmern unter dem hashtag #agilegroupie bei der Otto Group statt. Das Barcamp war für alle Interessierten gedacht - egal, ob Anfänger, Experte, Zweifler, Pionier oder Suchender.

Nach dem Frühstück startete Stefan Link von scalamento (@ScalamentoHH) mit seiner Keynote zu Agilität und digitaler Transformation. Von Stefan eloquent unterhalten und zum Nachdenken angeregt, ging es in die Planung der Sessions. Zwölf Themen wurden gepitcht und auf dem Stundenplan untergebracht.

Und los ging’s. Die Teilnehmer diskutierten mit Herzblut und Spaß Themen von “Agiles Arbeiten in verteilten Teams” über „Agil und trotzdem nicht schnell“ bis zu Kulturwandel-nahen Themen wie „Führen im agilen Umfeld“ und „Vertrauen -> Zutrauen“.

Zwischendurch war Zeit zum Kennenlernen, Klönen und Twittern. Maren Hamel von PROJEKTZEIT und Kristine Kiwitt ( @kiwi_hh ) zeichneten Sessions mit Graphic Recording:

Graphic Recording: Agile Führung

Das Feedback  lässt sich zusammenfassen mit „Weitermachen“ und Anregungen wie „Kurze Ergebnisvorstellung“ und „Wie können wir auch Nicht-Betroffene erreichen/einladen?“.

Das Barcamp war ein tolles Format, um den Diskurs zu agilen Themen zu starten. In mehreren Diskussionen wurde deutlich, wie stark agile Themen und der Kulturwandel sich berühren. Weitere Gruppen diskutierten Lösungen für konkrete Probleme aus dem agilen Alltag. Kurz: Austausch hilft! Das Feedback der Teilnehmer war rundum positiv:

Agile Barcamp Otto Group Feedback

Das Barcamp bei der Otto Group wird auf jeden Fall eine Fortsetzung finden. Bis dahin können noch weitere Eindrücke des letzten Treffens unter #agilegroupie auf Twitter gewonnen werden.

(Fotos: Dorte Möller)

Redaktion ottogroupunterwegs
 
Kommentar schreiben
Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Hinweis

Wir freuen uns über Ihre Kommentare in diesem Blog. Die Redaktion behält sich jedoch vor, Beiträge nachträglich zu löschen, sollten diese gegen die Kommentarrichtlinien verstoßen. Dies gilt insbesondere für solche Beiträge, die rechtswidrige Inhalte, Werbung für Dritte, Spam oder Beleidigungen enthalten oder in anderer Form unsachgemäß sind.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen