03.
September
2015
„Der Erwachsene achtet auf Taten, das Kind auf Liebe“

„Der Erwachsene achtet auf Taten, das Kind auf Liebe“

  Thomas Voigt
(Direktor Wirtschaftspolitik und Kommunikation, Otto Group)

Heute mal nichts zur postdigitalen Transformation, Handel 4.0 und die Performance der Otto Group. Komme gerade aus dem Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, wo sehr feierlich und schön lebendig der Grundstein für die neue Kinderklinik gelegt wurde. Unser Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Michael Otto ist bedeutendster Förderer dieses Projekts und hat seine Spende auf 10 Millionen Euro verdoppelt.

Thomas Voigt, Direktor Wirtschaftspoltik und Kommunikation, Otto GroupIhn dorthin zu begleiten und die Medienarbeit zu organisieren, ist mein Job. Und doch berührt mich dieses Projekt auf besondere, ganz persönliche Weise. Wenn etwa die Chefin der Kinderklinik Ania Muntau von den schwer an Krebs oder anderen, seltenen Krankheiten betroffenen Kindern erzählt, die aus ganz Europa zum UKE kommen, um hier hoch professionelle und spezialisierte Hilfe zu bekommen, dann rührt mich das nicht nur als Vater von vier gesunden Kindern.

Und wenn man hört, mit welchem Engagement alle Beteiligten um das beste Konzept für eine kindgerechte und phantasievolle Umgebung ringen, dann wird der indische Sinnspruch wahr, den Dr. Otto in seiner kurzen Rede bei dieser Grundsteinlegung zitierte: „Der Erwachsene achtet auf Taten, das Kind auf Liebe“.

Was ich damit sagen will: Vielleicht verzaubert Sie dieses wundervolle Projekt ebenso wie Dr. Otto und mich und Sie mögen dem Geschriebenen Taten folgen lassen und sich der neuen Kinderklinik als weiterer Förderer nähern. Ich werde das tun. Infos unter www.kinder-uke.de



Kommentare

Kommentar schreiben

Hinweis
Wir freuen uns über Ihre Kommentare in diesem Blog. Die Redaktion behält sich jedoch vor, Beiträge nachträglich zu löschen, sollten diese gegen die Kommentarrichtlinien verstoßen. Dies gilt insbesondere für solche Beiträge, die rechtswidrige Inhalte, Werbung für Dritte, Spam oder Beleidigungen enthalten oder in anderer Form unsachgemäß sind.

Verwandte Artikel

  •  
    26.
    Juni
    2017
    1
    Warum der Hype um „Prime Wardrobe“?

    Warum der Hype um „Prime Wardrobe“?

    Icon Thomas Steck
    (Direktor Kundenservice & Logistik OTTO )

    Bloß weil eine gut verpackte Idee aus Seattle stammt, muss diese ja nicht immer gleich den Rest der Handelswelt ins Unglück stürzen. Ein kritischer Blick auf Amazons neues Angebot für Prime-Kunden.

  •  
    17.
    Mai
    2016
    "Alexander Birken steht für Kontinuität und Aufbruch"

    "Alexander Birken steht für Kontinuität und Aufbruch"

    Nachgefragt bei
    Icon Dr. Michael Otto
    (Aufsichtsratsvorsitzender der Otto Group)

    Wie bewertet der Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Michael Otto die anstehenden Veränderungen im Otto Group Vorstand? Im Video-Interview bezieht der 73-Jährige Stellung.

  •  
    26.
    Januar
    2016
    Warum PowaTag nichts mit Yapital zu tun hat

    Warum PowaTag nichts mit Yapital zu tun hat

    Icon Thomas Voigt
    (Konzernsprecher Otto Group)

    Wie passt die Implementierung der Mobile-Shopping-Lösung PowaTag in die Webshops der Otto Group mit dem Aus der Bezahl-Lösung Yapital zusammen? Die Antwort.

Beliebte Artikel

  •  
    31.
    Januar
    2018
    10

    Blogparade #Zukunftsblick: Die Welt von morgen

    Icon Redaktion ottogroupunterwegs
    (Admin)

    Autonom fahrende Autos, Shopping über Spracheingabe, Bitcoin statt Bargeld, eine neue Kultur in der Arbeitswelt: Wie sieht die Welt von morgen aus? Das Thema unserer Blogparade #Zukunftsblick.

  •  
    16.
    August
    2018

    „Menschen über 50 leben nicht in der digitalen Steinzeit“

    Nachgefragt bei
    Icon Melanie Atencio u. Sebastian Keck
    (Mobile-Projektmanager Witt-Gruppe)

    Immer mehr Best Ager gehen ins Netz – auch übers Smartphone. Was bedeutet das für die Entwicklung von Shopping-Apps speziell für diese Zielgruppe? Zwei Experten geben Tipps.

  •  
    24.
    August
    2018
    1

    Eine ordentliche Portion Mut für die Gewohnheitstiere

    Nachgefragt bei
    Icon Petra Scharner-Wolff
    (Konzernvorständin Finanzen, Controlling und Personal)

    Die Digitalisierung stellt die Welt auf den Kopf. In Zeiten des Wandels braucht es also: Mut. Petra Scharner-Wolff erklärt, wie ein Konzern lernen kann, mutig zu sein.

Neueste Kommentare

Viola Flambe zu Wie bonprix nach weiblichen IT-Talenten sucht

"Danke für die Coding Challenge. Bitte weiter so. "
17.12.2018

Katharina zu Podcast #13: (Fast) Alles über Conversational Commerce

"DEVICE = Gerät Wir haben auch im Deutschen viele ausreichende, gut beschreibende Worte. Warum werden..."
18.11.2018

Stefan Richter zu Podcast #13: (Fast) Alles über Conversational Commerce

"Interessant, wo sich das Business hinentwickelt"
01.11.2018

Neueste Tweets

  • #eSports, ein derzeit viel diskutiertes Thema. Als einer der ersten Arbeitgeber in der ...

  • Hach, alle Jahre wieder: #Weihnachtsmarkt auf dem @otto_de Campus! ❤️ #Weihnachten ...

  • Wenn @wilddueck spricht, hören die Menschen zu. So war es auch #in2018, als er bei der Otto ...