Podcast #36: Wenn der Purpose "Überleben" heißt │ New Work im Krisenmodus (mit Judith Muster und Lars Gaede von Metaplan)
Podcast #36: Wenn der Purpose "Überleben" heißt │ New Work im Krisenmodus (mit Judith Muster und Lars Gaede von Metaplan)
25
08

Podcast #36: Wenn der Purpose "Überleben" heißt │ New Work im Krisenmodus (mit Judith Muster und Lars Gaede von Metaplan)

25/08/2020

Mit Kanban gegen die Krise? Das reicht nicht, um als Unternehmen nach Corona wieder in die Spur zu finden, sagen die ausgewiesenen Organisationsexpert*innen Judith Muster und Lars Gaede. Im Podcast eklären sie, worauf es wirklich ankommt.

Für den Krisenfall haben Unternehmen und Organisationen für gewöhnlich detaillierte Handlungsanweisungen in der Schublade, die sie schnell handlungsfähig machen sollen, auch "Krisenhandbücher" genannt. Sie sind so individuell, wie die Geschäftsmodelle, für die sie konzipiert wurden. Und doch haben sie alles eines gemeinsam: keinen Plan für die Bewältigung einer Pandemie. Für einige Monate in diesem Jahr stand die deutsche Wirtschaft aufgrund des Coronavirus  Kopf – und das nicht nur wegen rückläufiger Umsätze. Auch in den Organigrammen taten sich schwarze Löcher auf, nicht zuletzt bei Institutionen, die als durch und durch agil galten. Bedeutet dies das Ende des New-Work-Gedanken, wie wir ihn bislang kannten? Oder gilt nun das Prinzip: Jetzt erst recht? Ein Gespräch über bewegliche Organisationen, Purpose-Posie und der Iventur vorhandener Betriebssysteme mit den Organisationsexpert*innen Judith Muster und Lars Gaede von Metaplan, einer international agierenden Strategie- und Organisationsberatung.

  • 00:01:08: Introducing Judith + Lars
  • 00:06:14: Ein paar Worte zur Work Awesome
  • 00:09:53: Wie Organisationsexpert*innen in der Krise arbeiten
  • 00:13:08: Wo stehen die Klient*innen in Sachen Neuorganisation?
  • 00:16:42: Gibt es einen Roten Faden in der Krisenbewältigung?
  • 00:21:11: Wie viele Unternehmen mussten mangelnde Agilität feststellen?
  • 00:25:13: Habt Ihr richtiggehende Reinigungsprozesse beobachten können?
  • 00:28:16: Erleben wir gerade ein Rebooting der "Betriebssysteme"?
  • 00:28:31: Wie stark dominiert die Sehnsucht zurück zum Alten?
  • 00:32:46: Die Sache mit den Werten 
  • 00:36:31: Wie müssen Unternehmen auf die veränderte Haltung der Konsument*innen reagieren?
  • 00:40:22: Was wird nach Corona konkret anders sein?
  • 00:44:14 : Outtro

gäste in diesem Podcast

Judith Muster, Metaplan
Judith Muster, Metaplan

Judith Muster (li.) ist Soziologin und arbeitet seit 2011 bei Metaplan, heute als Partnerin. Sie berät zu Reorganisationen, Strategieentwicklung und Projektführung. Branchenschwerpunkt sind Logistikunternehmen, Autobauer sowie Dienstleistungs- und Medienunternehmen. Außerdem forscht, lehrt und publiziert sie an der Universität Potsdam zu postbürokratischen Organisationsmodellen wie Holacracy, zu datengestütztem Entscheiden, zu Führung und Innovation. Lars Gaede (re.) ist Sozialwissenschaftler und diplomierter Journalist. Nach einer journalistischen Karriere u.a. bei Die Zeit, Wired und Deutsche Welle hat er “Work Awesome” gegründet, eine Konferenzreihe zur Zukunft der Arbeit in New York und Berlin. Seit 2019 berät er bei Metaplan zu Themen wie Kulturgestaltung, Führung, Innovation und neuen organisationalen Betriebssystemen. Außerdem konzipiert und kuratiert er Lern- und Veranstaltungsformate für verschiedene deutsche und internationale Kunden.


Mehrfach wird in diesem Podcast eine brandaktuelle Metaplan-Studie erwähnt, die Unternehmen als Orientierungshilfe in der Krise dienen soll. Sie ist in Zusammenarbeit mit der Haufe-Group entstanden und fußt auf 100 qualitativen Expert*innen-Interviews mit Führungskräften aus der DACH-Region – darunter Deutsche Bahn, Viessmann und IBM. Die Publikation kann HIER kostenlos heruntergeladen werden.

Redaktion ottogroupunterwegs
 
Kommentar schreiben
Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Hinweis

Wir freuen uns über Ihre Kommentare in diesem Blog. Die Redaktion behält sich jedoch vor, Beiträge nachträglich zu löschen, sollten diese gegen die Kommentarrichtlinien verstoßen. Dies gilt insbesondere für solche Beiträge, die rechtswidrige Inhalte, Werbung für Dritte, Spam oder Beleidigungen enthalten oder in anderer Form unsachgemäß sind.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen