Trendwörter 2021 #4: A-a-ay, I'm on staycation
Trendwörter 2021 #4: A-a-ay, I'm on staycation
29
07

Trendwörter 2021 #4: A-a-ay, I'm on staycation

29/07/2021

Die Corona-Pandemie hat unsere Gesellschaft und Kultur radikal verändert. Durch Sprache wird unsere neue Realität sicht- und fühlbar. Diese Blogserie greift Wortneuschöpfungen auf und beleuchtet die dahinter liegenden Prozesse. In diesem Teil: Sommer, Sonne, Sonnenschein und immer mehr Abwesenheitsnotizen flattern ins Postfach. Alles wie immer? Nicht wirklich. In diesem Jahr heißt es „staycation" statt „vacation”.

Erinnert ihr euch noch an euren letzten normalen Urlaub? Bei vielen ist das eine Weile her. Genau genommen vor Corona. Die Pandemie hat im vergangenen Jahr das Reisen förmlich unmöglich gemacht. Sei es durch die Schließung von Hotels oder die Ausweisung von Risikogebieten mit entsprechender Quarantäne-Pflicht. In der unsicheren Reisezeit haben viele Menschen ihren Urlaub zu Hause verbracht, die sonst ferne Reiseziele besucht hätten. Balkonien statt Balearen so das Motto, denn aus der vacation wurde staycation – eine Zusammensetzung aus dem englischen stay" für bleiben und vacation" für Urlaub.

Urlaub im inland?

Bereits im vergangenen Pandemie-Jahr haben wir uns die Frage gestellt, wie Corona die Lust auf Reisen verändern wird. Über 55 Prozent der Deutschen verbrachten 2020 ihren Haupturlaub in Deutschland. Am beliebtesten war dabei Bayern, gefolgt von Mecklenburg-Vorpommern.

Auch in diesem Sommer verlangt die Urlaubsplanung viel Flexibilität. Trotz Hygienestrategien und steigender Impfquoten ist es kaum absehbar, wie sich die Reisebeschränkungen entwickeln und welchen Einfluss die Virusvarianten auf den Pandemieverlauf haben werden. Das Auswärtige Amt rät nach wie vor davon ab, touristische Auslandsreisen in Risikoländer zu unternehmen. Wenig verwunderlich, dass fast jede*r zweite Deutsche Urlaub im Inland plant, wie eine aktuelle Studie zeigt.

Staycation
Staycation

Urlaubsstimmung zuhause schaffen

Dass auch im eigenen Zuhause mit ein paar Tricks leicht Urlaubsstimmung aufkommen kann, zeigt sich bei unseren Konzernunternehmen: Beim Online-Händler BAUR beispielsweise erfreuen sich Grills, Pools, Gartenmöbel & Co. auffälliger Beliebtheit. So wurden im Sommer vergangenen Jahres 162 Prozent mehr Strandkörbe verkauft als noch vor der Pandemie. In diesem Jahr stieg der Absatz von Pools und Planschbecken um 89 Prozent im Vergleich zu 2019. Auf dem re:BLOG von OTTO gibt es Tipps für den Urlaub auf Balkonien. Statt euch nur in Orangerien, Hof- und Klostergärten zu träumen, könnt ihr mit dem Ratgeber von Manufactum euren Balkon oder die Fensterbänke selbst in kleine grüne Oasen verwandeln.

Klar, den Sommerurlaub stellen sich viele anders vor. Aber hat es nicht auch etwas Schönes, die eigenen vier Wände mal nicht mit dem Homeoffice zu teilen? Und Zeit und Muße zu haben, die Heimat aus den Augen von Tourist*innen zu sehen? Vielleicht wünschen wir uns nach Balkonien zurück, wenn die Headlines wieder lauten: Rekordstaus auf Deutschlands Autobahnen”. Oder in den eigenen Strandkorb – den haben wir ja jetzt.


TRENDWÖRTER 2021 #1: VIVA LA VELORUTION

Im ersten Teil der Serie zu aktuellen Trendwörtern haben wir uns mit der Velorution, der Fahrradrevolution, beschäftigt.
>> Zum Beitrag

TRENDWÖRTER 2021 #2: COFIT IN COVID-ZEITEN

Bewegung und Ausgleich sind aktuell wichtiger denn je. Im zweiten Teil der Blogserie befassen wir uns mit dem Trend „cofit“, also Fitness während der Coronavirus-Pandemie.
>> Zum Beitrag

Zoom-Fatigue
Zoom-Fatigue

TRENDWÖRTER 2021 #3: ZOOM-FATIGUE

Spätestens mit den Kontaktbeschränkungen und dem Wechsel ins Home-Office im März vergangenen Jahres sind sie im Alltag vieler Berufstätiger allgegenwärtig: Die Video-Calls. Und bald auch die "Zoom-Fatigue".

>> Zum Beitrag

Redaktion ottogroupunterwegs
 
Kommentar schreiben
Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Hinweis

Wir freuen uns über Ihre Kommentare in diesem Blog. Die Redaktion behält sich jedoch vor, Beiträge nachträglich zu löschen, sollten diese gegen die Kommentarrichtlinien verstoßen. Dies gilt insbesondere für solche Beiträge, die rechtswidrige Inhalte, Werbung für Dritte, Spam oder Beleidigungen enthalten oder in anderer Form unsachgemäß sind.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen